Milleniumsgipfel – wir gehen auf die Straße

Silvia Holten im ZDF heute journal zum MilleniumsgipfelIn New York veranstalten wir heute gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen einen Event, der auf die Armut und Ungerechtigkeiten in der Welt aufmerksam machen möchte. Einige New Yorker sprechen uns an. Sue Mbaya, unsere Kollegin aus Simbabwe betont, dass Kinder, die unterernährt sind, nicht warten können und dass jeder was tun kann.

Logo der Kampagne "gesunde Kinder weltweit" von World VisionBei World Vision kann man auf der Internetseite www.gesunde-kinder-weltweit.de eine Petition unterschreiben, damit sich die Politiker in Deutschland mehr gegen Kleinkind- und Müttersterblichkeit engagieren, denn bei diesen beiden Millenniumsentwicklungszielen wurde bisher am wenigsten erreicht.

Sierra Leone gehört beispielsweise zu den Ländern mit einer der höchsten Kindersterblichkeitsraten. Jedes Jahr sterben hier laut Zahlen der Vereinten Nationen 278 von 1000 Kindern. Die Dunkelziffer dürfte weit höher liegen, da viele Kinder bei der Geburt nicht registriert werden. Mehr als 8 Millionen Kinder sind es weltweit, die nicht ihren fünften Geburtstag erleben. 40% von ihnen werden nicht mal einen Monat alt.

Schreiben Sie einen Kommentar


5 + neun =