Trainee bei World Vision – hinein in die Praxis!

Portrait von Verena MandakIch bin Verena, Trainee bei World Vision Deutschland und seit 7. Oktober bei World Vision Tanzania. Die nächsten 6 Monate werde ich hier verbringen und viele Einblicke in die Arbeit von World Vision vor Ort, das Land und das Leben im Land bekommen, von denen ich hier berichten möchte.

Das Traineeprogramm geht von World Vision Deutschland aus und gibt StudienabsolventInnen die Möglichkeit berufliche Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit zu sammeln. Das Ziel ist es, möglichst umfassende Kenntnisse der Organisation und ihrer Arbeitsweise zu erlangen um später als Project Officer zu arbeiten. In der ersten Phase des Traineejahrs war ich bei World Vision Deutschland tätig, jetzt bin ich in Tanzania angekommen und werde hier verschiedene Regionalentwicklungsprogramme besuchen und in verschiedenen Phasen der Projekte mitarbeiten. Ich werde also viel unterwegs sein, werde die Gelegenheit haben viel zu sehen, zu tun und zu lernen, aber auch viel zu schmecken, zu riechen und zu hören – und ich freue mich Ihnen und Euch davon zu berichten.

4 Kommentare

  1. Matthias Zingel, 16. November 2011

    Habari gani Verena,

    ich plane mich ebenfalls für das Trainee-Programm bei WV im kommenden Jahr zu bewerben. würde mich feruen, wenn Du mir via Email etwas mehr davon erzählen könntest.

    Lg,
    matthias

  2. Matthias Zingel, 16. November 2011

    meuien email add war leidr falsch. das ist jetz die richtige!

  3. clara, 15. Juni 2013

    Liebe Verena,
    ich befinde mich auch grad in der Bewerbungsphase und
    hätte die eine oder andere Frage an dich.
    Wäre super wenn wir uns via email mal austauschen
    könnten.
    Liebe Grüße
    Clara

  4. Elmas, 3. November 2014

    Hallo Verena!

    Ich plane mich für das Trainee-Programm 2015 bei WV zu bewerben und wäre Dir unendlich dankbar, wenn du mir vielleicht ein paar Fragen beantworten könntest.

    Vielen Dank im Voraus!

    Liebe Grüße
    Elmas

Schreiben Sie einen Kommentar


× acht = 56