World-Vision-Friedenspreis geht an ugandischen Erzbischof

Der 65jährige Erzbischof der Diözese Gulu erhält den Internationalen Friedenspreis von World Vision. John Baptist Odama hat maßgeblich zur Verständigung nach 20 Jahren Bürgerkrieg in Norduganda beigetragen und setzt sich seit Jahren für die Wiedereingliederung von ehemaligen Kindersoldaten ein.

Schreiben Sie einen Kommentar


+ fünf = 12