Verdienstorden für Lira Bajramaj

Foto: Frank May\ picture alliance

Foto: Frank May\ picture alliance

Die Fußballspielerin Fatmire „Lira“ Bajramaj hat heute den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen aus der Hand von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erhalten. Die Nationalspielerin wird insbesondere für ihr soziales Engagement und ihre Tätigkeit als Botschafterin des Kinderhilfswerks World Vision ausgezeichnet.

„Wir freuen uns mit Lira, die wir in den vergangenen Jahren als mitfühlende und engagierte Unterstützerin kennengelernt haben“, erklärt der Vorstandsvorsitzende von World Vision, Christoph Waffenschmidt. „Ihr Engagement im Kosovo für die Aussöhnung zwischen den ehemals verfeindeten Serben und Kosovo-Albanern ist beeindruckend. Zudem hat sie sich selbst in Tansania von der Sinnhaftigkeit unserer Arbeit überzeugt und eine Patenschaft für ein Mädchen übernommen.“

Die gebürtige Kosovo-Albanerin war 1992 mit ihrer Familie nach Deutschland geflohen. Ihre Familie lebt in Mönchengladbach, sie selbst zog mit ihrem Wechsel zum 1.FFC Frankfurt in die Main-Metropole.

Schreiben Sie einen Kommentar


+ 3 = elf