Das World Vision – Foto-Rätsel der Woche!

Aus welchem Land stammt der Schild, welcher World Vision Mitarbeiter Thomas Kalytta hier präsentiert?

Aus welchem Land stammt der Schild, den World Vision-Mitarbeiter Thomas Kalytta hier präsentiert und mit welchem Aspekt unserer Arbeit hat er zu tun?

NEU: Das World Vision – Foto-Rätsel der Woche im neuen Format! Jede Woche gibt Euch ein World Vision-Mitarbeiter ein Rätsel auf unserer Facebook-Seite facebook.com/world.vision.deutschland auf, dass anschließend hier mit Steckbrief des Mitarbeiters gelöst wird.

Steckbrief

Ich heiße: Thomas Kalytta. Ich arbeite bei World Vision seit 2000.

Meine Aufgabe bei World Vision:  Länderreferent Ostafrika

Ich arbeite bei World Vision weil: es mir Spaß macht mit Menschen anderer Kulturen zusammen zu arbeiten und voneinander zu lernen.

Mein schönster World Vision-Moment: immer wenn mir die Begünstigten selbst begeistert von den Erfolgen eines Projektes berichten oder ein neues Projekt starten darf.

Auflösung Foto-Rätsel: Der Schild stammt aus Kenia. Er symbolisiert für mich den Schild des Glaubens, der Hetze, Gewalt und Tod während der letzten Präsidentschaftswahlen abwehrte. Zwischen Jan-März 2013 beteten Millionen kenianischer Christen gegen das Wiederaufflammen von ethnischer Unruhen. 2008/ 2009 fanden nach den Wahlen verheerende ethnische Säuberungen im Land statt, dem Chaos und wirtschaftliche Rezession folgten. World Vision hat deshalb in den meisten Projekten Komponenten zur Friedenserziehung und zum Schutz der Bedürftigsten verankert. Jetzt unser aktuelles Friedensprojekt in Burundi unterstützen

Thomas Kalytta_Auflösung

 

2 Kommentare

  1. Doris, 16. August 2013

    Eigentlich habe ich die Rätsel “Foto der Woche” hier im Internet immer gerne gemocht.
    Wenn es die jetzt nur noch bei der Datenkrake Facebook gibt, kann ich auch die ganze WW-Seite aus meinen Favoriten löschen.
    Ich lasse mich nicht zwingen, der NSA Überwachung via Facebook und Co, mein Leben preis zu geben. Dass für Facebook jegliche Privarsphäre nur fake ist, und mit allen Mitteln von denen umgangen wird, ist doch schon seit Jahren bekannt.

  2. Ann-Christin Weiser, 19. August 2013

    Liebe Doris, vielen Dank für Dein Feedback. Wir freuen uns, dass Dir das Fotorätsel bisher gut gefallen hat. Aktuell testen wir einen neuen Ansatz für das Foto-Rätsel, indem wir World Vision-Mitarbeiter und unsere Arbeit über die zu erratenden Gegenstände vorstellen. Dazu gibt es immer einen kleinen Steckbrief der mit dem Rate- und dem Lösungsbild zusammen auf unserem Blog sichtbar ist. Das Erraten ist jedoch diesmal, wie Du auch geschrieben hast, auf Facebook angesiedelt, die Lösung mit Steckbrief in unserem Blog. Deine Anregung behalten wir gerne für zukünftige Konzepte im Blick. Liebe Grüße, Dein World Vision-Team

Schreiben Sie einen Kommentar


+ 2 = neun