“Es lohnt sich für die Kinder zu kämpfen”

Syrian Refugee Children in Host Communities in Jarash

Kann man sich jeden Tag mit Kriegen und Konflikten beschäftigen und trotzdem noch an Frieden glauben? Gibt es Auswege aus der Gewalt und der Hilflosigkeit? Dazu habe ich zum heutigen Weltfriedenstag meinen Kollegen Ekki Forberg befragt. Er arbeitet in unserem Politik-Team in Berlin und wird als Experte für Friedensförderung auch vom Auswärtigen Amt gehört.

» Den ganzen Artikel lesen

World Vision-Bericht zeigt Ungerechtigkeiten in Gesundheitssystemen von 147 Ländern auf

killer_gap_infografik_kl

In vielen Ländern ist der Unterschied zwischen Menschen, die Zugang zu Gesundheitsversorgung haben und denen, die keinen Zugang haben, zum Teil verheerend. In dem neuen Bericht „The Killer Gap“ der internationalen Kinderhilfsorganisation World Vision werden 147 Länder danach bewertet, inwieweit es ihnen gelingt, alle ihre Bürger und insbesondere die Kinder im Krankheitsfall gut zu versorgen und wie groß die Lücke zwischen gut gesundheitsversorgten und schlecht gesundheitsversorgten Menschen ist.

» Den ganzen Artikel lesen

Das World Vision – Foto-Rätsel der Woche!

Ann-Christin Weiser_Frage

Foto-Rätsel der Woche: Was verbindet die Kinder aus Bolivien und Deutschland, die World Vision-Mitarbeiterin Ann-Christin Weiser in einem Projekt zusammengebracht hat?

Steckbrief Ich heiße: Ann-Christin Weiser Ich arbeite bei World Vision seit: Juli 2009 Meine Aufgabe bei World Vision: Als Referentin Online Marketing freue ich mich, Euch speziell über Social Media Kanäle für World Vision zu begeistern. In den World Vision-Projekten werden die Spenden für Gesundheit, Bildung und Katastrophenschutz eingesetzt. Vielen Kindern wird so ein gesunder Start ermöglicht. Es …

» Den ganzen Artikel lesen

Etwa sechzig Gäste begleiteten die Vernissage der aAsstellung

„Das sind wirklich erschütternde Bilder und Schicksale.“ Mit einem Kloß im Hals steht die Besucherin vor den Tafeln der Ausstellung, die seit Dienstag im Lichthof des Spanischen Baus in Köln stehen. Etwa sechzig Gäste sind zur Vernissage gekommen, unter ihnen auch viele Paten. Sie alle engagieren sich mit ihren Patenschaften für Kinder in armen Ländern, …

» Den ganzen Artikel lesen

Das World Vision – Foto-Rätsel der Woche!

Stefanie Huisgen_Frage

Wieso schlägt World Vision-Mitarbeiterin Stefanie Huisgen gerne im Duden nach?

Steckbrief Ich heiße: Stefanie Huisgen Ich arbeite bei World Vision seit: März 2013 Ich arbeite bei World Vision weil: ich dazu beitragen möchte, dass in Armut lebende Kinder die Chance auf eine bessere Zukunft bekommen. Denn unsere Zukunft sind Kinder. Jetzt Pate werden! Mein schönster World Vision-Moment: Wenn ich Projektinformationen schreibe und dabei feststelle, dass …

» Den ganzen Artikel lesen

Interview zum Weltbildungstag: “Alle können etwas zur Entwicklung einer Lesekultur bei Kindern beitragen”

Bildung_Burundi_Kind_Tafel

„Wir wünschen uns ein Jahrhundert, in dem jedes Kind lesen und mit dieser Fähigkeit Selbständigkeit erlangen kann“, hat Irina Bokova als Generalsekretärin der Weltbildungsorganisation UNESCO zum heutigen Weltbildungstag erklärt. In dem 42jährigen Fidele Nindagiye hat World Vision einen persönlich stark motivierten Mitarbeiter und Verfechter dieses Bildungsziels. Er will eine Lesekultur unter Kindern in Burundi entwickeln.

» Den ganzen Artikel lesen

Das World Vision – Foto-Rätsel der Woche!

Dany Fortune_Frage 2

Worum geht es in dem Buch, dass World Vision-Mitarbeiterin Daniela Fortune-Mensah zeigt?

Ich heiße: Daniela Fortune-Mensah Ich arbeite bei World Vision seit: 22Jahren Meine Aufgabe bei World Vision: Ich leite die gerade neu gegründete Gruppe Sponsorship Operations und wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Kommunikation der Paten mit den Kindern und umgekehrt zu verbessern. Darüber hinaus wollen wir uns verstärkt dafür einsetzen, dass die Kinder in …

» Den ganzen Artikel lesen