Goldmedaillen-Gewinner Raphael Holzdeppe wird World Vision Botschafter

P1050775

In Moskau hat Raphael Holzdeppe die Goldmedaille im Stabhochsprung gewonnen. Jetzt will der 23-Jährige Spitzensportler seine Popularität nutzen, um als World Vision Botschafter für Kinder in ärmeren Ländern Unterstützung zu gewinnen. „Dass Kinder heutzutage immer noch an Krankheiten sterben, die vermeidbar sind, finde ich unglaublich krass. Jeder hat die Verantwortung etwas zu tun. Ich habe …

» Den ganzen Artikel lesen

Patenbesuchsbericht: So lebt mein Patenkind Yaris in Nicaragua

Gruppenbild

Von Ramona Kaiser Meine Firma – die Life Food GmbH/Taifun in Freiburg – unterstützt World Vision seit einigen Jahren finanziell. Als vor zwei Jahren nach freiwilligen Paten gesucht wurde, habe ich mich entschieden, Patin von Yaris zu werden und bin seither mit ihm in Kontakt. Auf einer längeren Reise nach Zentralamerika im letzten Frühjahr hatte …

» Den ganzen Artikel lesen

Zweieinhalb Millionen Wünsche für Entwicklungsminister Dirk Niebel

blog 2

Heute war World Vision zu Gast bei Entwicklungsminister Dirk Niebel. Und wir kamen nicht mit leeren Händen! Mit dabei hatten wir über zweieinhalb Millionen Wünsche von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sie alle haben sich an einer weltweiten Aktion beteiligt, mit der World Vision auf die schlechte Gesundheitsversorgung von Kindern in armen Ländern aufmerksam macht.

» Den ganzen Artikel lesen

Das World Vision – Foto-Rätsel der Woche!

Daniel Ginsberg_Frage

Was meinen Sie? Was ist die Überschrift für dieses Foto mit World Vision-Mitarbeiter Daniel Ginsberg?

Steckbrief Ich heiße: Daniel Ginsberg Ich arbeite bei World Vision seit: Februar 1995 Meine Aufgabe bei World Vision: Referent Beschaffung und Logistik Ich arbeite bei World Vision weil: Ich Menschen in ihren Notlagen ganz aktiv und schnell helfen kann Mein schönster World Vision-Moment: Zu sehen, wenn Hilfe bei den betroffenen Menschen vor Ort ankommt Auflösung …

» Den ganzen Artikel lesen

Hilfe für syrische Kinder bringt schmerzvolle Erinnerungen zurück

Eine sehr engagierte Mitarbeiterin, die sich bei den syrischen Flüchtlingsfamilien Zeit nimmt zum Zuhören, dabei aber auch an eigene schreckliche Erinnerungen aus dem Bürgerkrieg erinnert wird: Patricia Mouamar im Libanon

Am heutigen Welttag der humanitären Hilfe werben wir für mehr Vorsorge gegen Gewalt-Eskalation und Katastrophen, unter denen die Kinder am meisten leiden. Und wir danken allen, die viele persönliche Opfer bringen, um leidenden Menschen Hilfe und Hoffnung zu bringen. Syrischen Flüchtlingskindern beizustehen weckt bei der Libanesin Patrcia Mouamar zum Beispiels schmerzhafte Kindheitserinnerungen.

» Den ganzen Artikel lesen

Das World Vision – Foto-Rätsel der Woche!

Welchen Gegenstand präsentiert World Vision Mitarbeiter Thomas Kalytta und in welchem Bereich arbeitet er?

Was hält World Vision-Mitarbeiterin Judith Haase in der Hand?

Steckbrief Ich heiße: Judith Haase Ich arbeite bei World Vision seit: Oktober 2012 Meine Aufgabe bei World Vision: Fachreferentin für Ernährung und Gesundheit. Als Fachreferentin arbeite ich in der Programmarbeit. Ich berate unsere Partner im Globalen Süden und die Länderreferenten im deutschen Büro fachlich. Ich arbeite bei World Vision weil: ich die Menschen im Globalen …

» Den ganzen Artikel lesen

Das World Vision – Foto-Rätsel der Woche!

Aus welchem Land stammt der Schild, welcher World Vision Mitarbeiter Thomas Kalytta hier präsentiert?

Aus welchem Land stammt der Schild, den World Vision-Mitarbeiter Thomas Kalytta hier präsentiert und mit welchem Aspekt unserer Arbeit hat er zu tun?

NEU: Das World Vision – Foto-Rätsel der Woche im neuen Format! Jede Woche gibt Euch ein World Vision-Mitarbeiter ein Rätsel auf unserer Facebook-Seite facebook.com/world.vision.deutschland auf, dass anschließend hier mit Steckbrief des Mitarbeiters gelöst wird.

» Den ganzen Artikel lesen

Wiederbegrünung: Ein Seminar im Wald

Im Wald lernen: Was ist ein guter Baum?

Nur selten kommen Landwirtschaftsexperten in den Genuss, tatsächlich in der freien Natur neue Methoden zur Verbesserung von Ernteerträgen zu erlernen. Meist werden Statistiken und Berichte gewälzt, werden Erfahrungen ausgetauscht und neue Ideen diskutiert. Doch Tony Rinaudo ist ein Mann der Praxis und so führte er die Teilnehmer seines FMNR-Seminars – organisiert von World Vision – …

» Den ganzen Artikel lesen