Das World Vision-Fotorätsel der Woche

Abeba Solomon_Frage

Das World Vision-Fotorätsel der Woche stellt wöchentlich einen World Vision-Mitarbeiter vor, der einen Gegenstand aus der World Vision-Arbeit als Rätsel aufgibt. Raten Sie mit und lassen Sie sich überraschen.

Foto-Rätsel der Woche:
Zum morgigen Tag der Muttersprache grüßt Euch World Vision-Mitarbeiterin Abeba Solomon mit: “Selamat bruchat hibret naj World Vision kem u demma kuluchum degefti ::” Was heißt das wohl und in welchem Land wird die Sprache gesprochen?

Steckbrief:

Ich heiße: Abeba Solomon

Ich arbeite bei World Vision seit: 15. September 2012

Meine Aufgabe bei World Vision: Ich betreue unsere Paten im Paten- und Spenderservice-Team. Für unsere Interessenten an einer Kinderpatenschaft stehe ich bei Fragen zur Seite und versende die Kinderpatenschafts-Vorschläge. Fordern Sie jetzt hier Ihren Patenschaftsvorschlag unverbindlich an.

Ich arbeite bei World Vision weil: es macht mir Spaß für benachteiligte Kinder auf dieser Erde zu arbeiten; Kinder die ohne eigenes Verschulden in sozialer und materieller Armut leben müssen. Bei World Vision habe ich gleichgesinnte Menschen und Kollegen getroffen. Außerdem kann ich bei World Vision meinen christlichen Glauben und Einsichten offen ausleben; z.B. kann ich mich in den Andachtsraum zurückziehen, um dort zu beten oder die Bibel zu lesen. Desweiteren haben wir bei World Vision die Möglichkeit, mittwochs gemeinsam Andachten zu feiern, die von Mitarbeitern oder Gastreferenten gestaltet werden.

Mein schönster World Vision-Moment: jeder Moment, in dem sich im Gespräch mit einem Paten oder einem Interessenten die Motivation herauskristallisiert,  die die Person antreibt , Kindern helfen zu wollen: die Liebe (die Agape)!

Das hat es mit dem vorgestellten Gegenstand auf sich: es ist ein Kalender,mit Wissenswertem über unsere Arbeit  in Deutschland und in den Projektgebieten.

Abeba Solomon_Auflösung

 

2 Kommentare

  1. Sven Beier, 22. Februar 2014

    Wo kann ich diesen Kalender bekommen?

  2. Ann-Christin Weiser, 24. Februar 2014

    Lieber Herr Beier, der Kalender ist ein interner Aufsteller zu den Kinderschutzrechtlinien für unser Paten-und Spenderservice-Team. Für Sie haben wir uns dafür auch etwas einfallen lassen und uns dafür entschieden, Ihnen gerne unseren aktuellen Jahreskalender zuzusenden. Er enthält pro Kalendermonat schöne Bilder aus den World Vision-Patenschaftsprojekten. Bitte senden Sie uns bei Interesse ihre komplette Anschrift an: info@worldvision.de und wir senden Ihnen unseren Kalender gerne zu.
    Herzliche Grüße, Ann-Christin Weiser

Schreiben Sie einen Kommentar


2 × = zehn