Kein Tag zum Meckern – ein Tag für Kinder

ziegen

Haben Sie erkannt, um welche Tiere es sich auf dem Bild handelt? Zzzzzzzzzzzz…….Ja, Sie haben’s. Wir hatten am Wochenende aber nichts zu meckern, denn in Zwickau rappte der Bär…Der Kinderkirchentag war Anziehungspunkt für Kinder aus der gesamten Region.

Das Thema “Noahs Arche” konnte im Gottesdienst kindgerecht umgesetzt werden. Und auch danach war richtig was los.

Bei einer Vielzahl an Stationen konnte man mit viel Spaß die Tiere der Arche kennenlernen. Da wurden Schnecken ins Rennen geschickt und echte Lamas im Freistaat Sachsen ausgeführt, aber auch Bretter für ein Schiff genagelt, das einer Sintflut trotzen sollte – wie Noah es gebaut hatte.

Arche

Kinder aus den umliegenden Gemeinden hatten schon im Vorfeld Spenden gesammelt für den Kauf von Ziegen, mit denen Familien in Malawi unterstützt werden sollen. World Vision hat damit gute Erfahrungen gemacht. Ziegen sind dort leicht zu halten und haben für arme Familie eine ähnliche Bedeutung wie ein Sparbuch oder eine Versicherung. Wenn eine Familie zum Beispiel durch Ernteausfälle oder wegen einer Krankheit Geld benötigt, kann eine Ziege verkauft werden.

Da die Kinder bei ihrer Sammlung fast 4.000 Euro zusammentrugen, kann World Vision jetzt weit mehr als nur einer Familie helfen. Das freut uns natürlich sehr, aber unsere Leserinnen und Leser sollen auch erfahren, wie vorbildlich viele Mädchen und Jungen sich engagieren. Hanna Düser zum Beispiel wurde an diesem Tag 11 Jahre alt und wünschte sich 40 Euro um eine Ziege damit zu finanzieren. Alle Kinder in der Kirche sangen für sie “Viel Glück und Viel Segen”.

malawi_ziege

Der Kinderkirchentag ist ein ganz besonderer Tag, an dem mal einzig die Kinder im Mittelpunkt stehen. Eine gute Idee, wenn man sieht wie viel Segensreiches dabei geschehen kann !

World Vision möchte sich im Namen der Kinder und der beschenkten Familien in Malawi ganz herzlich bei allen Beteiligten für das großartige Engagement bedanken.

 

Schreiben Sie einen Kommentar


× 4 = zwölf