Welttoilettentag: Ein stiller Ort für jeden und jede!

Kangkong (Wasserspinat), Zwiebeln und Auberginen wachsen in einer ausrangierten Toilette auf der Insel Leyte in den Philippinen. Die hat ein kreativer Gärtner als Pflanzgefäß recycelt. Hinterhofgärten halfen den Menschen nach dem verheerenden Taifun, schnell wieder eigenes Essen anzubauen und auch ohne Geld und Arbeit zu überleben. World Vision setzt bei der Katastrophenvorsorge gezielt auf Hinterhofgärten und fördert Gartenprojekte in Gemeinden und Schulen - allerdings selten in ausrangierten Toiletten ;-) (Foto: World Vision)

Schlüssellochlatrinen in Mali, lange Gräben in Südsudan, Wasserklos in Georgien: Groß ist die Vielfalt der Toilettenlösungen, die World Vision weltweit gemeinsam mit vielen Menschen weltweit umesetzt. Eines ist allen gemein: Sie sind ein wichtiger Baustein für eine gesündere, sichere Entwicklung von Kindern und Erwachsenen. Eine gar nicht anrüchige Fotogalerie - einfach Reinklicken!

Schreiben Sie einen Kommentar


7 − = null