Erste Hilfsgüter kommen an

IMG_5438

Über 500 Familien haben in der “Leyte Normal University” in Tacloban Schutz vor dem Taifun gefunden. Nachdem der Sturm weitergezogen ist, beginnen die ersten Verteilungen von Hilfsgütern. Die Evakuierungszentren sind überfüllt. Frisches Trinkwasser und Hygieneartikel sind jetzt am Wichtigsten – In den kommenden Tagen müssen weitere 55 000 Menschen mit Hilfspaketen erreicht werden. Bitte helfen Sie …

» Den ganzen Artikel lesen

Evakuierungen retteten viele Leben – Erleichterung in Tacloban nach Taifun Hagupit

GST_8984

Taifun Hagupit, auf den Philippinen Ruby genannt, hinterlässt auf seinem Zug über die Philippinen viele Zerstörungen. Auf der Insel Leyte haben sich die meisten Menschen rechtzeitig mit ihrem wichtigsten Hab und Gut in Sicherheit gebracht. Sie sind erleichtert, dass Hagupit weitergezogen ist, und räumen ihre Stadt wieder auf. Hier aktuelle Eindrücke aus Tacloban des Fotografen Glen Thompson.

» Den ganzen Artikel lesen

Nichts läuft ohne den Chief: Aus dem Alltag eines Entwicklungshelfers

Kalytta_08_CP_ZIM_tka (174)

Seit 14 Jahren ist Thomas Kalytta für World Vision als Entwicklungshelfer im Einsatz, als unser Länderreferent für Tansania und Kenia mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit. Wobei, “Helfer” trifft die Sache nicht so recht: Thomas sieht sich eher als Berater. Am internationalen Tag des Entwicklungshelfers erklärt er, was seinen Traumjob ausmacht – und was er dabei schnell lernen musste.

» Den ganzen Artikel lesen

Vor dem Sturm

IMG_5018

Die Menschen auf den Philippinen bereiten sich auf das Eintreffen des Taifuns “Hagupit” vor. Sie suchen Schutz an den Evakuierungsorten, zumeist in sicher gebauten Gebäuden: Schulen oder Kirchen. Am Samstag soll der Sturm auf das Festland treffen. Mit dem erwarteten Sturm kommt starker Regen, der zu Überschwemmungen und Erdrutschen führen kann. Die Erinnerungen an den …

» Den ganzen Artikel lesen

Menschen mit Behinderungen in Vietnam: Alle gewinnen!

Sportevent_Vietnam_Behinderungen_2014

Rund 7,8 Prozent der Bevölkerung in Vietnam – 6,1 Millionen Menschen – leben mit Behinderungen. Viele von ihnen sind Kriegsopfer. Ihre Behinderungen rühren von dem hochgiftigen Kampfmittel Agent Orange her, dass während des Vietnamkriegs eingesetzt wurde. World Vision unterstützt die vietnamesische Gesellschaft auf dem Weg zur Inklusion.

» Den ganzen Artikel lesen

Kinder ohne Aids: Eine mögliche Zukunft – schon bald!

The Joy behind PMTCT as the Sun Dawns on Baby Mable

Ein kleines trauriges Aids-Quiz zum 1. Dezember: Was glauben Sie, wie viele Kinder sich heute während Schwangerschaft, Geburt oder Stillzeit bei ihren Eltern anstecken? Wie hoch ist der Prozentsatz der mit dem HI-Virus lebenden Kinder, die heute Zugang zu den lebensrettenden Aidsmedikamenten haben? Und wie viele der mit dem Virus geborenen Kinder erleben ihren zweiten Geburtstag?

» Den ganzen Artikel lesen

World Vision Kinderrechte-Vertreter spricht zum 25. Jubiläum der Kinderrechte vor der UN in New York

P110043311

25 Jahre Kinderrechte – Wo stehen wir heute? „Ich fühle, dass heute alle Kinder aus dem Libanon mit mir hier sind“. Ehab, 15 Jahre, aus dem Libanon ist der gewählte Vertreter eines von World Vision ins Leben gerufenen Kinderclubs. Die Kinder lernen dort ihre Rechte und viele erfahren so zum ersten Mal, dass sie überhaupt …

» Den ganzen Artikel lesen

Würdevolle und sichere Bestattung: Beerdigungsteams im Ebola-Einsatz

s141276-7 & s141276-8: Ceremony with the Community - Safe & Dignified Burials

Ansteckungen bei Sterbenden und rituellen Beerdigungen tragen zur Ausbreitung der Ebola-Epidemie in Westafrika bei. In Sierra Leone schult die Hilfsorganisation World Vision Teams freiwilliger Helfer. Sie begleiten Trauergemeinden, damit sie ihre Toten würdevoll und hygienisch bestatten können. Auch den zurückbleibenden Kindern versucht World Vision zu helfen.

» Den ganzen Artikel lesen