Weltspieltag – auch in Nepal

"Wir basteln viel und ich male sehr gerne. Ich habe hier viele neue Freunde kennengelernt." Sein Elternhaus wurde zerstört. Seine Schule ist bis auf weiteres geschlossen.

 

Weltspieltag! Für Kinder auf der ganzen Welt bedeutet Spielen vor allem eins: Spaß. Beim Spielen lernt man aber auch vieles einfach so nebenher: Geschicklichkeit, Zuhören oder Zusammenarbeit zum Beispiel. Die Kinderschutzzentren von World Vision sind Orte, an denen Kinder nach Krisen wie Erdbeben oder Krieg in schöner und sicherer Umgebung spielen und einfach Kind sein dürfen. Ausgebildete Helfer – wie hier in Nepal – helfen ihnen dabei, traumatische Erlebnisse auszudrücken und zu verarbeiten. Zum Beispiel durch Tanzen, Singen, Malen.

Zur Zeit besuchen über tausend Kinder in Nepal die 17 Kinderschutzzentren von World Vision.

Hier können Sie helfen!

Schreiben Sie einen Kommentar


− 3 = vier