Große Spende von „RTL – Wir helfen Kindern“: Hilfe für ehemalige Kindersoldaten aus dem Ostkongo

rtl

Mit großer Freude fand am 1. Juni 2015 die Spendenscheckübergabe in Köln von RTL Charity- Gesamtleiter Wolfram Kons, dem BAP- Frontmann Wolfgang Niedecken und World Vision statt. Als eine der geförderten Initiativen von "RTL- Wir helfen Kindern" bekam das Projekt zur Wiedereingliederung von ehemaligen Kindersoldaten von der Stiftung einen Scheck in Höhe von 226.085 € für das Kindersoldatenprojekt Rebound überreicht. Bild (von l. nach r.): Wolfram Kons (RTL), Wolfgang Niedecken (BAP) und Eva Martin (World Vision)

226.085 € sollen helfen, Kindern, die vom Krieg betroffen sind, eine zweite Chance auf ein besseres Leben zu ermöglichen.

“Ich bin glücklich darüber, dass unsere gemeinsame Arbeit zum Wohl der Kinder die nötige finanzielle Unterstützung bekommt” erklärt Wolfgang Niedecken. “Es gibt im Ostkongo noch viele traumatisierte Kindersoldaten und zur Prostitution gezwungene Mädchen, denen wir helfen wollen.”

Das Projekt Rebound wurde 2009 zusammen mit Wolfgang Niedecken, dem Outdoor Unternehmen Jack Wolfskin und World Vision gegründet. Zuerst in Norduganda, später auch im Ostkongo betreuen die World Vision Mitarbeiter in den errichteten Rebound Centern ehemalige Kindersoldaten und Kinderprostituierte und versuchen ihnen mit einer Berufsausbildung und psychosozialer Hilfe eine zweite Chance für die Zukunft zu geben.

World Vision wurde im letzten Jahr als eine der Initiativen des RTL- Spendenmarathons vorgestellt und freut sich sehr über die Spende für die Kinder im Ostkongo!

Mehr Informationen unter und falls Sie ebenfalls spenden möchten:

http://www.worldvision.de/unsere-arbeit-wo-wir-arbeiten-kongo-dr-rebound-kindersoldaten.php

Jetzt Video ansehen unter:

http://www.rtl.de/cms/mein-rtl/rtl-wir-helfen-kindern/rtl-wir-helfen-kindern-pate-wolfgang-niedecken-40b36-bfcb-21-2066884.html

 

Schreiben Sie einen Kommentar


2 − = eins