Besuch beim Patenkind in Lweru, Tansania

IMG_0587-2

Ein Bericht von Michael A. Maier

Nach mittlerweile 3-jähriger Unterstützung der Projektarbeit in Lweru, Tansania, haben wir im August diesen Jahres unseren Wunsch, das Projektgebiet zu besuchen, in die Tat umgesetzt.

Am 8. August 2015 sind meine Frau, meine Tochter und ich nach kurzem Aufenthalt in Dar Es Salaam in Bukoba, dem nächst gelegenen Flughafen, gelandet. Nach einem sehr freundlichen Empfang durch das World Vision Team vor Ort, war es dann am 10. August 2015 endlich soweit. Um 9.00 Uhr wurden wir vom World Vision Team abholt und nach einer kurzen Besorgungsfahrt im lokalen Markt ging es schließlich los in Richtung Lweru.

Die erste Station unserer Reise war der Besuch unseres Patenkindes in der Schule. Wir wurden vom Direktor der Schule und vom Lehrer unseres Patenkindes kurz über die dortige Arbeit informiert. Wenngleich die Schüler zunächst noch etwas zurückhaltend waren, wurden wir doch bald von der Schulklasse unseres Patenkindes stürmisch begrüßt.

IMG_0669

Mit dem Auto ging es dann weiter zur Familie unseres Patenkindes, nichtsahnend, dass für uns ein großes Fest vorbereitet war. Die Großeltern, Geschwister und Nachbarn kamen alle uns zu sehen. Und so waren in kurzer Zeit 15 Erwachsene und 30 Kinder anwesend. Es wurde gelacht, getanzt, gemeinsam gegessen und obwohl unsere Gastfamilie kein Englisch konnte und wir leider auch kein Haya sprechen, war die Herzlichkeit und Freundlichkeit der Anwesenden überwältigend und sehr bewegend.

IMG_0623

Die Zeit verging wie im Fluge. Als es Abend wurde, fiel es uns das Abschied nehmen schwer. Aus einer Patenschaft ist Freundschaft geworden. Die herzliche und lang anhaltende Umarmung unseres Patenkindes zum Abschied waren auch ohne Worte die wundervolle und vielsagende Zusammenfassung eines Besuchs, der uns für immer im Gedächtnis bleiben wird.

IMG_0753

Waren bisher bereits die Briefe und die Fotos aus der Projektarbeit sehr bereichernd für uns, so haben wir nun eine wundervolle Familie und berührende Eindrücke und Erlebnisse vor Augen, wenn wir an unser Patenkind denken. Meine Tochter, meine Frau und ich waren uns am Abend einig, dass der Besuch in Lweru ein herzergreifendes und bewegendes Erlebnis war, an das wir noch lange voller Dank denken werden.

IMG_0664

Unseren ganz ausdrücklichen Dank an das WorldVision Team in Deutschland und Tansania, die diese Erfahrung ermöglicht haben.

Schreiben Sie einen Kommentar


zwei × = 14