Spielmobil fährt zu den Kindern in Flüchtlingsunterkünften

20160621_133901

Spielmobile gibt es in vielen Städten, doch dieses Spielmobil ist etwas besonderes. In den Flüchtlingsunterkünften ist oft kaum Platz zu spielen und es fehlt auch an Spielzeug. Nach Flucht und Entbehrungen ist es für die Kinder wichtig einfach nur zu spielen. Das Spielmobil ist vollgepackt mit Spiel- und Lernmaterial für drinnen und draußen. Mehrmals in der Woche fährt es die Gemeinschaftsunterkünfte an.

„Nur durch einen offenen, freundlichen und auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnittenen Umgang wird es gelingen, Menschen erfolgreich in unsere Gesellschaft zu integrieren.“
Christoph Hilligen, Vorstand von World Vision.

Sprache erlernen, Freunde finden, diese Möglichkeiten kann das Spielmobil bieten. Ausgebildete, ehrenamtliche Kräfte betreuen die Kinder, sind Ansprechpartner bei Fragen und vermitteln auch zwischen den Kindern. Im Spiel lernen die Kinder, die ihnen fremde Sprache, leichter.

Hier ein TV-Beitrag von Rhein Main TV zum Spielmobil:
http://rheinmaintv.de/video/Spielmobil-fuer-Fluechtlingskinder/46ec9ef4b6fd360ffe6c668e831bda66

Zur Zeit fährt das Spielmobil folgende Städte an:

– 2 Standorte in Mainz
– 2 Standorte in Frankfurt
– 1 Standort in Darmstadt, der zweite ist in Planung
– 1 Standort in Wiesbaden
– geplant ist ein Standort in Hanau, hierzu laufen bereits die Gespräche

IMG-20160621-WA0001 20160621_151700 20160621_135144

Wie Sie das SpielMobil unterstützen können:
•ehrenamtliches Engagement über “Kirche in Aktion”
Kontakt: spielmobil@kircheinaktion.de
•finanzielle Unterstützung, um Einsätze, Ausstattung und Erhaltung des Spielmobils zu ermöglichen.

Spendenkonto:
World Vision
Taunussparkasse Bad Homburg
IBAN: DE 57512500000000002216
BIC: HELADEF1TSK
Stichwort: SpielMobil

Schreiben Sie einen Kommentar


8 − = vier