Bauern in Honduras trotzen der El-Nino-Dürre

s160090-3: Growing food in the middle of the drought

Das zentralamerikanische Honduras ist von den Auswirkungen des Klimaphänomens El  Nino besonders betroffen. Höhere Temperaturen und eine lange Dürreperiode haben zu Ernteausfällen geführt und treiben hunderttausende Menschen in den Hunger. Besonders betroffen werden – wieder einmal – die Ärmsten sein, darunter vor allem Kinder, die in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung beeinträchtigt werden. Manche Prognosen …

» Den ganzen Artikel lesen

Mit der Liebe einer Familie: wie Sok Ouk zu sich und eine Zukunft fand

Big Daddy Weave Cambodia Trip - s150089-1 - Sok Ouk

Sok Ouk und seine Frau Ren Chey haben eine tolle Beziehung. Aber das war nicht immer so. In Soks Leben gab es Zeiten, in denen er heftig trank und noch heftiger mit seiner Ehefrau gestritten hat – und oft geriet der Streit auch außer Kontrolle und Sok wurde gewalttätig. “Ich habe fast jeden Tag Alkohol …

» Den ganzen Artikel lesen

Syrien: Ein Paar Stiefel für vier Füße

s150046-1: Winterization distribution; Syrian refugees fled the war, to survive the harsh winter.

Khalil lächelt stolz – und tapfer. Der Fünfjährige und seine kleine Schwester Hoda (4) trotzen der Kälte im Lager für syrische Flüchtlinge. Hier, im Nachbarland Libanon, ist es Winter geworden. Schnee und Temperaturen verlangen von den Menschen, die in Zelten hausen müssen, alles ab. Auch Khalil friert. Er trägt nur Hausschuhe. Er hatte ein Paar …

» Den ganzen Artikel lesen

Somaliland: Wenn die Dürre zur Chance wird

IMG_4333

Seit drei Jahren herrscht im Nordwesten Somalias, in Somaliland, eine verheerende Dürre. Die ländliche Bevölkerung besteht zum großen Teil aus Vieh-Nomaden – die von der Dürre besonders betroffen sind. Ein gemeinsames Projekt des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und World Vision bekämpft die Folgen und baut Zukunftsperspektiven auf.

» Den ganzen Artikel lesen

“Ghana Reads!” Mit dem e-reader zum Lese-Champ

20151012_122918

Sekere-Ost ist eine ländlich geprägte, arme Gegend im westafrikanischen Ghana. High-Tech ist hier weitgehend unbekannt. Doch seit einiger Zeit hat die digitale Revolution auch hier Einzug gehalten: E-reader helfen Schülern, Lesen zu lernen. Mit großem Erfolg. “Heute lernen wir wieder, Englisch zu lesen!” Kräftig tönt die Stimme von Lehrer Adofo Mensah durch den gut gefüllten …

» Den ganzen Artikel lesen

Hilfe für Flüchtlingskinder auf Deutschland ausgeweitet: Tägliches Angebot im Willkommenstreff in Hessen

DSC00088

Eine gute Betreuung und einen sicheren Ort zum Spielen können die Kommunen in Deutschland derzeit längst nicht allen vor Krieg und Gewalt geflohenen Kindern anbieten. Deshalb hat sich World Vision entschlossen, mit einem erprobten Konzept Hilfe anzubieten. Im hessischen Oberursel kooperieren wir mit dem Willkommenstreff der Gemeinde St. Ursula.

» Den ganzen Artikel lesen

Somaliland: Innovativ gegen die Dürre

Farmer in  waraabedareere freuen sich ueber Tomaten-Ernte .

Im Jahr 2011 herrschte am Horn von Afrika eine langandauernde Dürre. Auch Somalia war betroffen, sogar im besonderen Maße, da das Land keine funktionierende Regierung hat und die Infrastruktur weitestgehend zerstört ist. Fast vier Millionen Menschen waren auf Hilfe angewiesen, fast die Hälfte der Bevölkerung. In viele Regionen des Landes konnten aber gar keine Hilfslieferungen …

» Den ganzen Artikel lesen

Winter in der Mongolei: Wenn Wissen Überleben heißt

A Hungry, Cold School Drop Out

Die Mongolei ist ein Land der Extreme.  Unendliche Weiten, menschenleere Gegenden –  und mit Ulan Bator kann das Land die offiziell kälteste Hauptstadt der Welt (Jahresdurchschnittstemperatur minus 2 Grad) vorweisen. Die sommerlichen Temperaturen erreichen selbst in den höheren Lagen schon mal 50 Grad – und im Winter rauscht die Temperaturanzeige bis auf minus 50 Grad …

» Den ganzen Artikel lesen