Besuch beim Patenkind in Lweru, Tansania

IMG_0587-2

Ein Bericht von Michael A. Maier Nach mittlerweile 3-jähriger Unterstützung der Projektarbeit in Lweru, Tansania, haben wir im August diesen Jahres unseren Wunsch, das Projektgebiet zu besuchen, in die Tat umgesetzt. Am 8. August 2015 sind meine Frau, meine Tochter und ich nach kurzem Aufenthalt in Dar Es Salaam in Bukoba, dem nächst gelegenen Flughafen, …

» Den ganzen Artikel lesen

Sayn bayna uu! – Patenreise in die Mongolei

^A3352157B208171C39A52DAD8B55616A53DA2F628129F74DD8^pimgpsh_fullsize_distr

Ein Bericht von Anja Geigenmüller Munkhdelger wird in diesem Jahr sieben Jahre alt. Sie hat ihre langen dunklen Haare gegen eine burschikose Kurzhaarfrisur getauscht. Im Sommer sei es viel zu warm für lange Haare, erklärt sie mir kurzerhand, als wir uns das erste Mal im Leben persönlich begegnen. Im August 2015 besuche ich im Rahmen …

» Den ganzen Artikel lesen

Waldbrände in Indonesien bedrohen die Gesundheit von Kindern

haze 3

In Indonesien spielt sich derzeit die landesweit größte Naturkatastrophe der jüngeren Vergangenheit ab. Mehr als 43 Millionen Menschen sind von ihr betroffen, mehr als eine halbe Million davon hat schwere körperliche Schäden davongetragen. In sechs Regionen Indonesiens wurde der Notstand ausgerufen, Schulen bleiben geschlossen, Menschen fliehen, das öffentliche Leben steht still. Doch diese Naturkatastrophe ist …

» Den ganzen Artikel lesen

Bücher für Alle

s141015-1:

Auf Bücher will Nathalie Buzeba nicht mehr verzichten. Wenn die Kleinbäuerin aus Burundi eine Pause machen kann oder ihre Feld- und Hausarbeit geschafft hat, will sie schmökern. Einfach ist das nicht, denn auf dem Land findet man nicht an jeder Ecke eine Bücher- oder Zeitschriftenauslage. Auch Bibliotheken sind bisher rar, sogar an Schulen. Ohne das …

» Den ganzen Artikel lesen

Sauberes Wasser für die Kinder von Ngoyila

P1030376

Ein Bericht aus unserer Projektarbeit: In Sierra Leone kämpfen viele Familien ums Überleben; besonders in der schwer zugänglichen Provinz Ngoyila im Süden des Landes. Die meisten Menschen leben dort als Selbstversorger von der Landwirtschaft. Viele Dörfer werden während der Regenzeit regelmäßig überflutet. Die Kinder leben in unhygienischen Verhältnissen und haben oft nur verunreinigtes Wasser zu trinken. …

» Den ganzen Artikel lesen