Vor Ort beim Patenkind in Kambodscha – ein World Vision-Pate berichtet

Bericht 7

von Daniel Schwär Im April 2013 unternahm ich mit meinem Freund eine Vietnam-, und Kambodscha- Rundreise. Unser Guide hat die Geschichte seines Landes so überzeugend dargestellt, dass für mich klar war, dass ich in irgendeiner Form diesem Land helfen musste. Nachdem ich wieder in Deutschland war, habe ich mich über Kinderpatenschaften informiert und blieb schlussendlich …

» Den ganzen Artikel lesen

Das Geheimnis nachhaltiger Brunnen

World Visions Brunnenbauprojekte in Westafrika sind ein Erfolgsmodell (hier: Äthiopien - Foto: World Vision)

Eine heute veröffentlichte Studie der Universität North-Carolina-Chapel Hill (UNC) zeigt: Beteiligung und Gebühren sind Erfolgsfaktoren für funktionierende Brunnen. Als Non-Profit-Organisation realisiert World Vision weltweit Wasserprojekte in Entwicklungsländern: Alle 30 Sekunden erhält dadurch ein weiterer Mensch Zugang zu sauberem Wasser.

» Den ganzen Artikel lesen

Bundesbeauftragter Koschyk besucht Mongolei-Projekt: Mitwirkung der Familien beispielhaft

Koschyk_mongolisches_kind

Besuch aus der Politik und von deutschen Paten hatte unser Projekt Bayankhoshuu in der Mongolei letzte Woche. Gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Stephan Mayer hat der Minderheiten-Beauftragte der Bundesregierung, Hartmut Koschyk, mongolische Gastfreundschaft und die enge Zusammenarbeit von World Vision mit den Familien im Projekt erlebt.

» Den ganzen Artikel lesen

Besuch beim Patenkind Ailine im Projekt Lweru in Tansania

Besuch beim Patenkind Ailine

von Brigitte Wilmsmeyer & Udo Wutzke Schon als wir vor 10 Jahren die Patenschaft für Ailine übernommen haben, hatten wir uns vorgenommen, sie vielleicht einmal zu besuchen. Nun war es dieses Jahr endlich so weit und es war ein wunderbares Erlebnis! Unsere erste Afrikareise führte uns zunächst 2 Wochen durch Kenias Süden und Tansanias Norden. …

» Den ganzen Artikel lesen

Bei Freunden in der Mongolei – Ein Patenbesuchsbericht

pic 4

von Kathrin Kehrer-Billhardt Und da sind wir also: Am Horizont erscheinen inmitten der Nebelschleier die ersten Sonnenstrahlen und unser Zug fährt langsam in den Hauptbahnhof der mongolischen Hauptstadt ein. Für meinen sechsjährigen Sohn Daniil und mich ist Ulan-Bator die letzte Station unserer dreiwöchigen Reise durch Russland und Sibirien. Wir werden von Frau Temka, die im …

» Den ganzen Artikel lesen

Unser Besuch beim Patenkind Damaris in Peru

Patenbesuch Peru

Von Sandra Maka Nach einer 10-stündigen Nachtfahrt von Lima nach Huancavelica haben wir uns zuallererst den empfohlenen Tag zur Akklimatisierung gegönnt – Huancavelica liegt immerhin auf 4300 Meter Höhe – und genossen ausschließlich das Treiben auf der Plaza de Armas. Huancavelica ist ein Ort, an dem kein Tourismus herrscht, daher bot es uns einen unverblümten …

» Den ganzen Artikel lesen

Zwei Brüder sammeln jetzt Freunde statt Müll auf der Straße

kambodscha_ehemalige_Strassenkinder

Sophal und Sopheap haben einen Traum: Sie möchten Lehrer und Arzt werden. Sie sitzen unter ihrem Haus in einer Hängematte und lesen konzentriert in einem Buch. Die beiden Brüder sind stolz, dass sie lesen können und die Schule besuchen. Sophal, 14, besucht die 5. Klasse, Sopheap, 13, geht in die 4.. Heute leben sie zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern in einem Haus auf Stelzen, das sie vor Sonne, Regen und Überschwemmungen schützt. Früher bewohnten sie eine einfache Strohhütte.

» Den ganzen Artikel lesen

World Vision Cup – Das Video-Tagebuch

Es ging um Fußball, aber es ging um noch viel mehr: Um Themen, die Jugendliche weltweit betreffen, wie Gewalt, Kinderarbeit, sexueller Missbrauch, Unterernährung oder berufliche Perspektivlosigkeit. Neben dem sportlichen Kräftemessen bei dem Turnier, diskutierten die Teilnehmer untereinander um sich aus zu tauschen über die Umstände unter denen sie leben und um mögliche Lösungen für die …

» Den ganzen Artikel lesen