Mädchen kommen voran

Kenia-Reiseblog von Thomas Kalytta, Tag 8 Am Morgen besuchen wir die „Schulbehörde“ – ein baufälliges Gebäude – und sprechen mit dem District Education Officer. Der junge dynamische Mann überrascht mich. Er stammt aus dieser Gegend und die Kinder scheinen ihm am Herzen zu liegen. Anstatt zu jammern, was der Behörde alles fehlt, kommt er fast …

» Den ganzen Artikel lesen

Mit vielen Fragen weit draußen in der Pampa

 Reiseblog Kenia von Thomas Kalytta, Tag 6 und 7 Wir brechen auf zum nächsten Einsatz. Das Ziel heißt Kolowa, ein Programm unter der Ethnie der Pokot, die als Viehhirten teilweise noch nomadisch leben. Plötzlich geht es steil hinab ins atemberaubende Rift Valley. Die Klima ändert sich drastisch vom angenehm-kühlem und feuchten Hochland in die flimmernd-heiße Ebene, in …

» Den ganzen Artikel lesen

Wasser für die Schüler und saubere Öfen – kleine Highlights aus Magunga und Lambwe Valley

  Reiseblog von Thomas Kalytta, Tag 4 und 5 Am 4. Tag meiner Reise sehe ich mir aktuelle Projektaktivitäten in Magunga an. An den Schulen gibt es sogenannte Gesundheitsclubs. Einen davon darf ich kennenlernen. Begeistert führen mir die Grundschulkinder einen Tanz mit Sprechgesang vor. Die Botschaft richtet sich an die Erwachsenen, HIV ernst zu nehmen und warnt …

» Den ganzen Artikel lesen

Dürren könnten bald auch die Viktoriasee-Region in die Zange nehmen

Reiseblog von Thomas Kalytta, Tag 2 Das Projektteam vom Magunga Projekt erwartet mich warmherzig. Ich unterdrücke meine Schläfrigkeit. Wir treffen heute alle wichtigen Lokalpolitiker und Behördenvertreter auf einmal. Das Treffen findet in einer Mädchenschule statt, weil geeignete Räumlichkeiten in dieser Gegend kaum aufzutreiben sind. Die Direktorin nutzt die Chance und erklärt mir begeistert, was sie …

» Den ganzen Artikel lesen

Tiefgrüne Wälder ein selten gewordener Anblick

Ostafrika-Referent und Diplombiologe Thomas Kalytta ist zur Zeit in Kenia unterwegs. In der Region am Viktoriasee will er unter anderem ein neues Projekt zum Schutz der letzten Wälder anstoßen. Die laufenden Projektmaßnahmen in Magunga und Lambwe zu begutachten und weitere zu besprechen ist ein weiteres Ziel seiner Reise. Obwohl jeder Arbeitstag sehr lang ist, möchte er …

» Den ganzen Artikel lesen

Unser Rückblick auf 2011 und gute Wünsche zum neuen Jahr

Liebe Freunde, Paten und Unterstützer, das Jahr 2011 geht dem Ende zu und wir blicken mit Ihnen auf ereignisreiche Zeiten zurück. Sie haben auf vielfältige Weise Anteil an unserer Arbeit genommen, diese  unterstützt und mit Anregungen vorangebracht. Dafür möchten wir Ihnen  ganz herzlich danken.  Es ist gut zu wissen, dass man bei allen beunruhigenden Nachrichten …

» Den ganzen Artikel lesen

Dankbare Mütter in Marigat, Kenia

  Grace Kipyamat, 28, ist eine lebhafte Frau, die mit ihren Gefühlen nicht hinter dem Berg hält. Sie engagiert sich in einer Müttergruppe, mit der World Vision zusammenarbeitet, um ihre Gesundheit und die Gesundheit ihrer Kinder zu verbessern. Eines von Grace’s vier Kinder war unterernährt und wurde in den Dürre-Monaten zusehends schwächer und kränker. Nach …

» Den ganzen Artikel lesen

Wasser im Dorf erspart Schülern in Turkana Angst vor Attacken

Tapfer liefen sie jeden Tag barfuß über heißes, trockenes Terrain, um aus dem Fluss Trinkwasser für ihr Dorf zu holen. So schmutzig es auch war, das Wasser war neben gespendeten Mahlzeiten das einzige, was die Kinder aus Loyapat in Turkana während der langen Dürre am Leben hielt. Der Weg zum Fluss war gefährlich. Ein Tunnel …

» Den ganzen Artikel lesen

Besuch bei meinem Patenkind Amanuel in Äthiopien – interessante Erlebnisse auf meiner Reise

Ein bewegender Moment, wenn sich Pate und Patenkind plötzlich in Realität gegenüberstehen.

Von Heinz-Otto Keinecke, Lahntal Schon seit 1992 unterstütze ich Patenkinder in Äthiopien, und wollte das Land schon immer einmal besuchen. Im November 2011 hatte ich eine Einladung zu einem Aufenthalt bei einem Entwicklungsprojekt in Uganda. Da kam mir die Idee vorher zu einem kurzen Besuch bei meinem Patenkind in Äthiopien vorbeizuschauen. Anreise Was eine kurze …

» Den ganzen Artikel lesen