Ein Nachmittag in Beni

Es ist Sonntagnachmittag, die Sonne scheint heiß über Beni, einer Kleinstadt im Nordosten Kongos, etwa 50 km von der Grenze zu Uganda entfernt. Die letzten zwei Tage war ich in den umliegenden Dörfern unterwegs, um ein neues Projekt aufzubauen zur besseren Versorgung mit Trinkwasser für eine Gegend, in der Kriegsvertriebene in ihre Dörfer zurückkehren. Doch …

» Den ganzen Artikel lesen

Gopi gibt Gas

Gopi gibt Gas   World Vision Indien unterstützt junge Leute in den Projektgebieten in vielerlei Hinsicht. Gopi  zum Beipiel ist 27 Jahre alt und hat mit World Visions Hilfe nicht nur zurück zur Schule gefunden, er bekam auch Lehrmittel gestellt und vieles mehr. Doch was ihn am meisten freut und weswegen er auch gerne als Freiwilliger regelmässig bei …

» Den ganzen Artikel lesen

Ein Fahrrad – keine große Sache?

Nirmala und Bali Belsare leben beide in Dörfern des Melghat Entwicklungsgebiets von World Vision Indien. Es ist ein heißer Tag und der trockene Staub legt sich über die Haut und dringt in jede Pore. Für die Besucher aus Deutschland ist ein solches Klima natürlich ungewohnt und etwas unangenehm. Die Freude über die herzliche und überschwängliche Begrüßung durch …

» Den ganzen Artikel lesen

“Ich möchte, dass aus Haiti ein gutes Land wird”

Schon vor dem Erdbeben auf Haiti im Januar 2010 war es schwierig, dort Arbeit zu finden. Nach der Katastrophe aber war es noch ungleich schwieriger. Dabei ist es einer der Hauptaufgaben der Katastrophenhilfe, möglichst schnell dafür zu sorgen, dass die Betroffenen wieder auf eigenen Beinen stehen können. Als vor einem Jahr viele Familien in Zeltlagern …

» Den ganzen Artikel lesen

Patengruppen-Reise nach Vietnam

Momentan findet eine World Vision Patengruppen-Reise in Vietnam statt. Lesen Sie hier den Reisebericht von Gila Eggerstedt, unserer Leiterin der Patenbetreuung, die an der Reise teilnimmt und ihre Erlebnisse mit uns teilt: Herzlicher Empfang und: es gibt noch viel zu tun! Wir lassen die schöne Kleinstadt Hoi-An hinter uns. Unsere beiden kleinen Toyotabusse Bahnen sich …

» Den ganzen Artikel lesen

Besuch meines Patenkindes Sokhin in Tbeng Meanchey im März 2011

Kambodscha 1

von Dr. Karl-Wilhelm Helmus Endlich ist es soweit: heute lerne ich mein Patenkind Sokhin Tum persönlich kennen. Nach Anreise über Bangkok und Siem Reap mit dem Flugzeug ging es 220 km mit dem Taxi nach Zentralkambodscha in die Provinz Preah Vihear. Die Mitarbeiter von World Vision vor Ort hatten mir für den Aufenthalt ein Guesthouse …

» Den ganzen Artikel lesen

100. Weltfrauentag – es gibt noch viel zu tun

Viele Mädchen werden immer noch zu früh verheiratet. Wenn die Ehe scheitert, haben sie in ihrer Gesellschaft oft nichts mehr zu melden und müssen sich mit der Aufgabe einer Haushaltshilfe begnügen.

„Armut ist die Quelle allen Übels. Sie führt dazu, dass Männer sich grausam und wie wilde Tiere verhalten“, erklärt die 27jährige Yirged. „Das Problem der frühen Verheiratung zerstört regelmäßig die Träume und Visionen von Mädchen und jungen Frauen. Insbesondere hier auf dem Land haben Frauen keine Rechte. Kinder, die aus solchen Beziehungen stammen, werden oft …

» Den ganzen Artikel lesen

Unser “Re-Design” ist harte Arbeit, bringt uns aber auch einen Schritt weiter

Wenn ein Regionalentwicklungsprojekt von World Vision sozusagen in die nächste Runde geht, wird viel diskutiert, überlegt und gewollt. Ich rede von einem „Re-Design“, das ich diese Wochen in dem Regionalentwicklungsprojekt Mswaki miterlebe. „Mswaki“ heisst auf deutsch übrigens “Zahnbürste”. Ob dieser Name wohl als Symbol für Fortschirtt gewählt wurde?

» Den ganzen Artikel lesen

Mit oder ohne Frauenquote: Patenkind wird Polizistin

Eine Führungsposition in der Wirtschaft ist es nicht, aber doch ein Beispiel für gelungene Förderung weiblicher Talente. Christine Joy Gonzales Palud hat ihr Studium der Kriminologie mit Magna Cum laude abgeschlossen und bei den landesweiten Prüfungen für den Polizeidienst ebenfalls herausragend gut abgeschlossen. „Diesen Erfolg verdanke ich auch World Vision und meiner Patin, die mir …

» Den ganzen Artikel lesen

Bundestagsabgeordnete erleben World Vision-Projekte im Tschad

Die Bundestagsabgeordneten Johannes Selle, CDU und Uwe Kekeritz, Bündnis 90/Die Grünen besuchten am 9. Januar zusammen mit dem Leiter des Referats Zentralafrika im Auswärtigen Amt, Wolfgang Wiehoft, die von deutschen Paten geförderten Entwicklungsprojekte „Chari-River“ und „Ba-illi“ in Guelendeng in der Region Mayo Boneye.

» Den ganzen Artikel lesen