Teilhabe zählt!

Ruanda: Der 21Jährige Damascene lächelt. Durch seinen neuen Rollstuhl kann er endlich wieder seinen Aktionsradius vergrößern.

von Claudia Bell Heute findet der Internationale Tag für Menschen mit Behinderung statt. Spezielles Thema ist dieses Jahr „Inklusion – Zugang für und Stärkung von Menschen mit Behinderung“. Dieser Tag soll Verständnis für die Belange von Menschen mit Behinderung fördern und weltweit eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft und das Recht auf ein würdevolles, selbstbestimmtes Leben …

» Den ganzen Artikel lesen

Neue Ziele können viel Kraft für das Wohl der Kinder freisetzen

Story: A Cup of Water - Mazengia Wogayehu's Story

Dem EU-Sondergipfel zur Flüchtlingskrise folgt in dieser Woche noch ein zweites wichtiges Ereignis: in New York wollen die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen einen neuen Zielrahmen für die Entwicklung der Menschheit bis zum Jahre 2030 verabschieden. 17 Nachhaltigkeitsziele lösen die im Jahr 2000 beschlossenen acht Millenniumsentwicklungsziele ab. Mit konkreten, gemeinsam beschlossenen Zielen kann die Weltgemeinschaft mehr …

» Den ganzen Artikel lesen

Sauberes Wasser für die Kinder von Ngoyila

P1030376

Ein Bericht aus unserer Projektarbeit: In Sierra Leone kämpfen viele Familien ums Überleben; besonders in der schwer zugänglichen Provinz Ngoyila im Süden des Landes. Die meisten Menschen leben dort als Selbstversorger von der Landwirtschaft. Viele Dörfer werden während der Regenzeit regelmäßig überflutet. Die Kinder leben in unhygienischen Verhältnissen und haben oft nur verunreinigtes Wasser zu trinken. …

» Den ganzen Artikel lesen

Südsudan: “Wir wollen Schule – trotz Krieg”

s150375-1: Keeping dreams alive with emergency education

Die Jüngsten im jüngsten Staat der Welt haben ein besonders schweres Schicksal: Gewalttätigen Milizen und Soldaten ausgeliefert, ebenso Hunger und Durst und dann kämpfen viele noch mit der Perspektivlosigkeit im Bürgerkriegsland Südsudan. Kinder und Jugendliche – etwa 800.000 von ihnen sind auf der Flucht vor den Kämpfen. Dennoch ist den Kindern besonders wichtig, dass sie …

» Den ganzen Artikel lesen

Ebola: Kinder berichten von Ausbeutung in Sierra Leone

Alfred Williams

Kinder berichten landesweit in Sierra Leone von vermehrter Ausbeutung und Gewalt gegen Mädchen seit dem Ausbruch der Ebola-Epidemie, die zu einem Anstieg von Schwangerschaften bei Jugendlichen geführt hat, laut einem Bericht von Plan International, Save the Children und World Vision International. Hier der Bericht! Über 1100 Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 18 …

» Den ganzen Artikel lesen

Zwischen Ebola Nothilfe für Sierra Leone und Bekämpfung von Mangelernährung im Sahel

Judith Haase vor Ort

Nachdem ich Ende September letztes Jahr in den Senegal gekommen bin, um die Kollegen in Westafrika bei der Beschaffung von Mitteln für verbesserte Ernährung und Gesundheit in der Region zu unterstützen, wurde die Ebola Epidemie schlimmer – viele Menschen infizierten sich und starben, an dem sich leicht verbreitenden, gefährlichen Virus.

» Den ganzen Artikel lesen

Aktion zum G7-Gipfel: Schiffbruch in den Alpen – Mütter und Kinder zuerst in die Rettungsboote!

blog_stunt

In den vergangenen Monaten hat die Ebola-Epidemie in Sierra Leone, Guinea und Liberia die Staatengemeinschaft bewegt. World Vision begrüßt daher auch die Absicht der G7 Regierungschefs, die sich am Sonntag in Elmau treffen, sich stärker mit dem Thema armutsbezogene und vernachlässigte Tropenkrankheiten zu beschäftigen. Mit der Aktion „Schiffbruch in den Alpen“ haben wir heute in Garmisch-Partenkirchen …

» Den ganzen Artikel lesen

Starthelfer-Projekte in Uganda: Wie durch mobile Kliniken die Hilfe ins Dorf kommt!

cut_Uganda 1

Unsere Länderreferentin Karin Model war soeben vor Ort in Uganda und hat sich ein Bild von den Fortschritten der Starthelfer-Aktivitäten gemacht. Dabei geht es nicht nur um akute medizinische Versorgung von Schwangeren, Babys und Kleinkindern, sondern auch um Anleitung zu gesunder Ernährung, Vorsorgemaßnahmen und Hygiene.

» Den ganzen Artikel lesen