Sayn bayna uu! – Patenreise in die Mongolei

^A3352157B208171C39A52DAD8B55616A53DA2F628129F74DD8^pimgpsh_fullsize_distr

Ein Bericht von Anja Geigenmüller Munkhdelger wird in diesem Jahr sieben Jahre alt. Sie hat ihre langen dunklen Haare gegen eine burschikose Kurzhaarfrisur getauscht. Im Sommer sei es viel zu warm für lange Haare, erklärt sie mir kurzerhand, als wir uns das erste Mal im Leben persönlich begegnen. Im August 2015 besuche ich im Rahmen …

» Den ganzen Artikel lesen

Sport-Talente helfen Kindern: United Volleys gehen als Paten in neue Saison

Team_Halle_blog

Die Saison der Volleyball-Bundesliga beginnt mit einer schönen Nachricht: Das Erstligateam der United Volleys engagiert sich ab sofort nicht nur für den Sport und die Nachwuchsförderung im Rhein-Main-Gebiet, sondern will auch überregional Verantwortung übernehmen und einen Beitrag dazu leisten, Kindern eine Zukunft zu sichern. World Vision haben sie als Partner für ihr soziales Engagement ausgewählt. …

» Den ganzen Artikel lesen

Familie Endebrock zu Besuch bei ihrem Patenkind Kholiwe in Matsanjeni, Swasiland

Unbenannt7

Ein Bericht von Fam. Endebrock

Auf unserer Rundreise durch Südafrika führte uns unser Weg auch durch Swasiland. Wir hatten schließlich die Gelegenheit genutzt, das dortige World Vision-Projekt in Matsanjeni im Süden Swasilands zu besuchen. Während das Projekt schon einige Jahre läuft, hatten wir erst im letzten Jahr die Patenschaft für die 11-jährige Kholiwe übernommen.

» Den ganzen Artikel lesen

Lernen, Sparen, Investieren: Mütter in Mauretanien

Muetter

In Mauretanien haben Frauen im öffentlichen Leben mehr Freiräume als in manchen anderen islamischen Ländern. Müttern bleibt bei durchschnittlich mehr als vier Kindern natürlich wenig Zeit diese Freiräume zu nutzen. Die Gründung von Kinderzentren und Spargruppen im Projektgebiet Arafat 1 hat vielen Müttern neue Power gegeben. Länderreferentin Kerstin Koch möchte Ihnen das herausragende und auch vom Staat anerkannte Engagement dieser Frauen gerne vorstellen.

» Den ganzen Artikel lesen

Erfahrungsbericht aus dem Projekt „Tekove“ in Camiri, Bolivien

Marc Krüger 2

von Marc Krüger, April 2015, Leonberg Im Herbst 2014 beschlossen meine aus Bolivien stammende Frau Teresa und ich, dass wir im Rahmen eines Familienbesuchs, vor Ort, unser bolivianisches World Vision-Patenkind Enrique und seine Familie kennenlernen wollten. Bald darauf setzten wir uns mit World Vision in Deutschland in Kontakt um unser Anliegen auf den Weg zu …

» Den ganzen Artikel lesen

Mariella Ahrens in Burundi

IMG_2096 - Kopie - Kopie

Burundi ist einer der kleinsten Staaten Afrikas und Ziel der dritten Projektreise von World Vision Botschafterin Mariella Ahrens. Im Land am Tanganjikasee kümmern sich Mitarbeiter von World Vision (u.a.) um Ernährungs- und Bildungsthemen. Der erste Besuch der Reise gilt der Grundschule „Gatete“, die bereits 2012 eingeweiht wurde und seit dem mit vielen Maßnahmen unterstützt wurde. …

» Den ganzen Artikel lesen

Judy Bailey in Burundi

IMG_2361

Es war eine intensive Reise durch Burundi, voller Eindrücke und Begegnungen. Aber eine Begegnung hat Judy und ihren Mann besonders berührt: Das Treffen mit ihrem Patenkind Moses. Judys Söhne hatten zuhause in Deutschland noch einen Fußball gekauft, als Gastgeschenk für Moses. Als die Musikerin dann noch ihre Gitarre auspackte und anfing zu spielen, sangen und …

» Den ganzen Artikel lesen

Viel Freude beim Besuch des Patenkindes in Swasiland – eine World Vision-Patin berichtet

Sibusio

von Ilona Burger Nach 6 Jahren Patenschaft in Swaziland war es endlich soweit: nach vielen Vorbereitungen, einigen Mails und Telefonaten konnte ich nun endlich mein Patenkind Sibusiso und seine Familie im Matsanjeni-Projekt in Swaziland besuchen! Wandile ein Mitarbeiter von World Vision in Swaziland traf uns am Morgen am Lavumisa-Boarder und es war ein sehr herzliches …

» Den ganzen Artikel lesen

Der Besuch meiner Patenkinder Jhon und Medalin im Oktober 2014 in Peru

PGRB

Von Edite und Bernhard Wagner Ursprünglich wollten wir (mein Mann und ich) den Besuch der Patenkinder in unsere Rundreise mit einplanen, was aber nicht ging, weil das Reisebüro diese Gegend nicht mehr anbietet. Das war aber auch weiter kein Problem, weil das Reisebüro uns die notwendigen Tipps und Informationen natürlich nicht vorenthalten hat und uns …

» Den ganzen Artikel lesen

Fanny und ihre Schätze: ein Patenkind in den Fluten von Malawi

Malawi_Fanny_lesend_web

“Liebe Fanny, ich hoffe es geht dir gut und du bist gesund. Wie läuft die Schule? Ich bin ziemlich erschöpft, weil ich gerade meinen Uniabschluss gemacht habe. Ich bin jetzt fertig studierte Biologin”, steht auf einer Karte, die Desirée an ihr 12-jähriges Patenkind im Projektgebiet Kamwendo in Malawi geschrieben hat.

» Den ganzen Artikel lesen