Anflug auf Sierra Leone – Vizepräsident an Bord

Gestern Abend bin ich nun endlich nach langer Zeit der Vorfreude in Sierra Leone angekommen. Nach einem Zwischenstopp in Brüssel und in Dakar ist das Flugzeug nach 14 Stunden Reisezeit am Lungi International Airport gelandet. Der Flughafen liegt auf einer kleinen Halbinsel vor Freetown und man kann entweder mit dem Boot oder mit dem Hubschrauber …

» Den ganzen Artikel lesen

Bloggerin Christine führt Schwangerschafts-tagebuch als Gegenstück zu Luises Afrika-Berichten

Heute stellen wir Ihnen und euch Christine vor. Sie hat für unsere Kampagne “Gesunde Kinder weltweit” während ihrer Schwangerschaft Tagebuch geführt. Wir veröffentlichen ihre Notizen zeitversetzt, um sie den Berichten von Luise Haunit aus Sierra Leone gegenüber stellen zu können. Wir hoffen, dass es uns auf diese Weise gelingt, Lesern die Berührungspunkte zwischen den Frauen und …

» Den ganzen Artikel lesen

Ich begleite eine Schwangere in einem der ärmsten Länder der Welt

Am nächsten Montag beginnt meine Reise nach Sierra Leone. Ich fliege über Brüssel und Dakar nach Freetown, die Hauptstadt Sierra Leones. Von dort aus geht es in den südlichen Teil des kleinen Landes, wo ich vier Wochen in einem Dorf die Gelegenheit haben werde, eine schwangere junge Frau bis zur Geburt zu begleiten und ihre …

» Den ganzen Artikel lesen

Bei Mama Masika im Ostkongo – helfen kann man nicht aus sicherer Entfernung

Nach dem Besuch im “Rebound-Projekt” in Norduganda ging es über Ruanda weiter in den Ostkongo. Hier will sich Wolfgang Niedecken jetzt verstärkt engagieren, da es in der Region noch keinen Frieden gibt und straflos verübte Gewalt jeden Tag weitere Menschen-Leben zerstört. Die Nöte von Flüchtlingen und Vergewaltigungsopfern haben ihn sehr bewegt, wie Sie den Ausschnitten …

» Den ganzen Artikel lesen

Wolfgang’s Tree und ein stolzer Kerl

Vor zwei Jahren pflanzte Wolfgang Niedecken in Nord-Uganda ein Bäumchen. Staunend konnte der BAP-Frontman jetzt bei seinem fünften Besuch in dem ostafrikanischen Land, dass dieses Bäumchen sich zu einem ansehnlichen Baum entwickelt hat, den die Einheimischen liebevoll “Wolfgang’s Tree” nennen. Noch stärker beeindruckten ihn einige der jungen Leute, die er gemeinsam mit World Vision und dem Unternehmer Manfred …

» Den ganzen Artikel lesen

Ein guter Tag für Mütter und Kleinkinder

Gestern verkündete UN-Generalsekretär am Rande des Armutsgipfels den Aktionsplan gegen Kleinkind- und Müttersterblichkeit. 40 Milliarden US-Dollar wurden zur Verfügung gestellt. Neu ist, dass sich diesmal alle gesellschaftlichen Kräfte vereint haben, auch verschiedene Unternehmen, um hier bis zum Jahr 2015 – dem Jahr, in dem die Millenniumsziele erreicht sein sollten – eine massive Verbesserung zu erreichen. Wir …

» Den ganzen Artikel lesen

Milleniumsgipfel – wir gehen auf die Straße

In New York veranstalten wir heute gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen einen Event, der auf die Armut und Ungerechtigkeiten in der Welt aufmerksam machen möchte. Einige New Yorker sprechen uns an. Sue Mbaya, unsere Kollegin aus Simbabwe betont, dass Kinder, die unterernährt sind, nicht warten können und dass jeder was tun kann.

» Den ganzen Artikel lesen

Von den Ärmsten zu den Mächtigsten

18. September – Ankunft in New York. Nachdem ich zwei Wochen zuvor für 6 Tage in Sierra Leone, einem der ärmsten Länder der Welt war, erreiche ich heute eine der reichsten Städte der Welt. Für drei Tage werden sich die mächtigsten Frauen und Männer der Welt auf dem Millenniumsgipfel mit Themen rund um Armut, Hunger …

» Den ganzen Artikel lesen