„Hier bin ich glücklich“

Kbecker__00014

In einem sogenannten „child friendly space“, einer Art Kinderhort, können syrische Flüchtlingskinder im Libanon wieder Kind sein, die Schrecken des Krieges und die unzumutbaren Lebensbedingungen in den Zeltsiedlungen vergessen. „Ihr seid ein Samenkorn, das der Bauer auf den fruchtbaren Boden streut. Der Regen fällt auf das Samenkorn herab, tiefer und tiefer versinkt es im Boden, …

» Den ganzen Artikel lesen

Grenzen geschlossen – Augenmerk auf Kinder!

WV- CFS team in Sid with children

Seit Mitternacht dem 8. März sind die Grenzübergänge von Slowenien, Kroatien und Serbien verschlossen für all diejenigen, die kein Schengen-Visum in ihrem Pass vorweisen können. Dies hilft nicht den nun Gestrandeten, allerdings hilft es sicherlich den Menschenschmugglern. Im Grenzgebiet zwischen Serbien und Ungarn wurden heute 127 Menschen aufgegriffen. Die Verzweifelung steigt. “Die Grenzen schließen und die Beschränkung …

» Den ganzen Artikel lesen

Engagement: Krankenschwester, Musikerin und begeisterte Patin

ike duinmeyer-bolik_1_web

„Ich bin sehr froh, diese CD gemacht zu haben“, sagt Singer/Songwriterin Ike Duinmeyer-Bolik. Die ausgebildete Krankenschwester und leidenschaftliche Musikerin hat in ihrem Leben über 300 Lieder geschrieben, säkulare wie christliche. „Doch 2015 war es einfach soweit, bei einer Weiterbildung mit dem Thema ‚Lebensbilanz’ wurde mir klar, dass die CD jetzt dran ist. Und dass die …

» Den ganzen Artikel lesen

Ein langer Wunsch geht in Erfüllung: Unsere Reise zu unserem Patenkind in Indien

IMG_6833 (1280x853)

Ein Beitrag von Sarah Grass Nach einer Urlaubsreise mit Besichtigung von Slums und Gegenden, in denen Arm und Reich unmittelbar aufeinander treffen, entstand unser Wunsch Verantwortung für diejenigen zu übernehmen, welche in eine arme Umgebung hineingeboren wurden – ohne Aussicht auf eine bessere Zukunft. Ich habe mich bei vielen Hilfsorganisationen über den Einsatz der Spenden …

» Den ganzen Artikel lesen

El Nino – die Kinder der Dürre

Blog Beitragsbilder Kinder der Dürre

Extreme Dürre und verheerende Überschwemmungen – die Folgen von El Nino bedrohen weltweit das Leben von Millionen Menschen. Vor allem im südlichen und östlichen Afrika sind die Armen von den Folgen am stärksten betroffen. Unter ihnen tragen die Kinder oft die Hauptlast der Katastrophe. Einige müssen die Schule verlassen, um Geld für Essen zu verdienen. …

» Den ganzen Artikel lesen

Wenn ein ganzer See verschwindet – El Nino in Mosambik

Blog Mosambik 1

Zuerst hörte es auf zu regnen. Dann stiegen die Temperaturen so hoch, dass sie nicht mehr zu ertragen waren. Viele Jahre ernährte der See Nhangule in Mosambik die Menschen, die an seinen Ufern lebten. Doch das El Nino Phänomen änderte alles. Die Fischer mussten zusehen, wie nach und nach ihr See immer weniger Wasser führte …

» Den ganzen Artikel lesen

Emma Schweiger: Wiedersehen mit Pinocchio und Pippi am anderen Ende der Welt

In einer von World Vision unterstützten Grundschule trifft Emma Schweiger die Mitglieder eines Leseclubs. Foto: dpa picture-Alliance

Europa ist den Kindern in Nicaragua viel näher, als man vermuten würde. Pinocchio und Pippi Langstrumpf sind bei ihnen eingezogen und gehören zu ihren Lieblingshelden. Das erfährt unsere Jugendbotschafterin Emma Schweiger, als sie einen Leseclub an einer Grundschule kennen lernt. Leseclub? Klingt erstmal nach einer Senioren-Veranstaltung, und Emma denkt vielleicht das gleiche. Doch weit gefehlt: …

» Den ganzen Artikel lesen

UN-Generalsekretär isst mit Schulkindern im Kongo – World Vision unterstützt Aufruf zu mehr Engagement für vergessene Krisen

Secretary-General visits IDP camp in Kitchanga, North Kivu, DRC.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon besucht in dieser Woche mehrere afrikanische Länder mit humanitären Krisen, die zur Zeit kaum öffentliche Aufmerksamkeit finden. In der Demokratischen Republik Kongo besuchte er zunächst ein Flüchtlingslager und anschließend eine von World Vision unterstützte Schule in der Region Nord-Kivu. Er aß mit den Kindern zu Mittag, die dort durch ein Schulspeisungsprogramm eine …

» Den ganzen Artikel lesen

Ein emotionaler Moment: Der Besuch beim Patenkind

008a

Ein Bericht von Almut Schwing Vor gut einem Jahr begann ich mit den Vorbereitungen meiner Reise nach Bolivien vom 13.9.-2.10.2015. Ich wollte gern mein Patenkind Everth in Projektgebiet Tekove besuchen und auf einer anschließenden Rundreise das Land ein wenig kennenlernen. Die Anreise von Zuhause nach Camiri dauerte insgesamt 35 Stunden eingeschlossen die 5stündige Fahrt mit …

» Den ganzen Artikel lesen