Bundestagsabgeordneter Omid Nouripour besucht syrische Flüchtlinge

1

Kilian Kleinschmidt ist so etwas wie der Bürgermeister des Flüchtlingslagers Zataari in der jordanischen Wüste. Er schildert dem Bundestagsabgeordneten Omid Nouripour die Situation und mit welchen Schwierigkeiten er hier zu kämpfen hat. Den Menschen zuzuhören, ist für ihn der Schlüssel zum Erfolg. Fast 100.000 Syrer leben in der Container-Stadt. Konflikte müssen gelöst werden, die Infrastruktur …

» Den ganzen Artikel lesen

Sister Fa: „Ich musste kämpfen, um mich durchzusetzen“

Portrait Sister Fa Quer

Rapt mit politischem Auftrag: Die senegalesische Sängerin Sister Fa (Foto: Alexander Gonschior/WV)

Sie lebt in Berlin, aber die Kinder ihrer Heimat liegen ihr am Herzen und vor allem die Mädchen. Für sie gibt sie Konzerte in abgelegenen Ortschaften im tiefsten Süden oder im höchsten Norden von Senegal. Denn dort dauert ein grausamer Brauch bis heute an: Die genitale Beschneidung von Mädchen. Die 32-jährige Rapperin Sister Fa weiß …

» Den ganzen Artikel lesen

Musikerin Sister Fa engagiert sich mit World Vision gegen Genitalverstümmelung

Sister fa im Senegal

Die in Berlin lebende Musikerin Sister Fa setzt am 17. Februar zusammen mit World Vision eine „Kunst-Karawane“ für Kinderrechte in Bewegung. Die Tournee führt in den Süden ihrer Heimat Senegal. Dort werden in einigen Regionen viele Mädchen noch Opfer der Genitalverstümmelung und sehr jung verheiratet, oft auch vom Schulbesuch ausgeschlossen.

» Den ganzen Artikel lesen

Brasilien: Cacau holt die Kinder aus dem Abseits!

Ein starkes Team für die Kinder in Jefferson - und mittendrin Cacau

Der 23fache Fußballnationalspieler und deutsche Meister 2007 mit dem VfB Stuttgart, Cacau hat ein groß angelegtes Hilfsprojekt in seinem Geburtsland Brasilien gestartet. Zusammen mit World Vision richtet es sich an Kinder und Jugendliche in einer besonders armen Region des WM-Landes. Rauch liegt in der Luft über Jefferson. Diesem Stadtteil von Mogi das Cruzes, in dem …

» Den ganzen Artikel lesen

World Vision Pate Lothar Baltrusch nimmt Abschied von seinem Patenkind

end 6

von Lothar Baltrusch 11.07. 2013, gegen 9 Uhr. Wir trafen Huyen und ihre Mutter im WV-Office. Es ging zu einem Kindergarten. Dort wartete man schon auf uns. Die Kinder – oftmals „Erben“ von Agent Orange, sprangen auf dem Hof rum – wir mussten sofort mitmachen, keine Chance auf “Flucht”. Danach ging es ins Gebäude, Malstunde. …

» Den ganzen Artikel lesen

World Vision Pate Lothar Baltrusch berichtet über seinen Besuch beim Patenkind

tag7

von Lothar Baltrusch Gestern war echt der große Moment. Heute ging er weiter. Nach dem Frühstück sind wir zum World Vision Office Vietnam gefahren. Von dort aus in die Schule, die Huyen besucht. Über 260 Kids waren da, standen Spalier und klatschten, als wir auf den Hof kamen. Es gab einige Ansprachen von einigen Lehrern, …

» Den ganzen Artikel lesen

World Vision Pate Lothar Baltrusch am Ziel: Nach 15.000 Km endlich beim Patenkind

von Lothar Baltrusch Der Tag ist da. Das Team “Way to Huyen” hat das Ziel erreicht. Andreas hat sein Wort gehalten und mich sicher zu Huyen gebracht. “Done the job” – wie er sagt. Hans-Jürgen hat sicher den Begleitwagen, der als Spende für das World Vision Projekt verbleibt, gelenkt. Zwei Jahre habe ich geplant. Zwei …

» Den ganzen Artikel lesen

Lothar Baltrusch: Herzklopfen bei den Kindern auf der Mülldeponie und im Kindergarten von Tolgoit

geschenke

Lothar Baltrusch, der seit einigen Wochen mit dem Motorrad zu seinem Patenkind in Vietnam unterwegs ist, besuchte gerade das World Vision-Projekt in Tolgoit, Mongolei, und berichtet uns von seinen Eindrücken vor Ort. Vielen Dank Lothar und weiterhin gute Fahrt auf Deiner Reise!

Ich habe damit gerechnet. Dieser Besuch ging mir ans Herz. Aber ich habe auch das Funkeln in den Augen der Kinder gesehen und durch die Infos der Mitarbeiter – die Hoffnung gesehen. Dieses Projekt – Tolgoit – wird ausschließlich von Paten aus Deutschland betreut. Es ist eins von vielen in der Umgebung von Ulan Bator. …

» Den ganzen Artikel lesen

Lothar Baltrusch an der Grenze zwischen Europa und Asien

Hier sieht man die Gesamtstrecke, die Radiojournalist Lothar Baltrusch und Reiseautor Andreas Hülsmann bisher auf den Motorrädern zurückgelegt haben.

Unser engagierter Pate Lothar Baltrusch ist auf seiner Motorradreise nach Vietnam gut vorangekommen und hat inzwischen Russland erreicht. Am 12. Tag nach seinem Start in Schwerte will er heute den Ural überqueren – ab dort ist er dann in Asien unterwegs. Im Juli will er bei seinem Patenkind Huyen in Vietnam sein. Gestern notierte er …

» Den ganzen Artikel lesen