Afrika: Ein Kontinent soll erblühen

  Silvia Holten schätzt die Kultur Afrikas und fordert gemeinsame Anstrengungen zur Wiederbegrünung des Kontinents. In diesen Tagen findet in Nairobi eine große Konferenz zum Thema “Wiederbegrünung Afrikas” statt. Für uns nimmt Silvia Holten an dem Treffen von Wissenschaftlern und Politikern teil. Hier ist der erste Bericht ihrer Reise nach Kenia und anschließend Äthiopien:

» Den ganzen Artikel lesen

Mütterblog, Teil 2: Das Flüchtlingscamp

Die Journalistin Steffi Orbach und zwei andere Mütter aus Australien und Südkorea werden in den nächsten Tagen Mütter im Dürregebiet von Niger in ihrem Alltag begleiten und über ihre Eindrücke und Erfahrungen bloggen, um die aktuelle Hungerkrise greifbar zu machen. Tag 2 Ich merke, wie jemand ganz leicht meine Hand berührt. Ich drehe mich um. …

» Den ganzen Artikel lesen

Ankunft in Westafrika: Mütter aus 3 Kontinenten helfen Müttern in Niger

Um auf die Hungerkrise in West-Afrika aufmerksam zu machen, hat World Vision drei Mütter aus Deutschland, Australien und Südkorea nach Niger eingeladen. Die drei Frauen werden einige Tage mit Müttern aus der Dürreregion den Alltag verbringen und in Blogs darüber berichten. Am eigenen Leibe werden sie erfahren, was es heißt, vor dem Hintergrund der Nahrungsmittelkrise, …

» Den ganzen Artikel lesen

Krise in Mali spitzt sich zu

Die westafrikanische Wirtschafts-und Verteidigungsgemeinschaft Ecowas hat den Anführern des Staatsstreichs in Mali ein Ultimatum gestellt. Wenn sie nicht innerhalb von 72 Stunden die Macht abgäben und die verfassungsmäßige Ordnung wiederherstellten, würden die Grenzen zu den Nachbarländern geschlossen und malische Vermögen eingefroren. World Vision appellierte gestern an die Verhandlungsführer der beteiligten Regierungen und der malischen Militärvertreter, …

» Den ganzen Artikel lesen

Tag des Waldes: Bauern in Niger erkennen Wert der Bäume

Von Lauren Fisher, die aus Niger in Westafrika berichtet Seine abgearbeiteten und verschmutzten Hände zeigen deutlich, welchen Beruf Rabiou Mahamadous ausübt. Er ist Landwirt und lebt in der Region Zinder im Süden Nigers. Mit seiner Arbeit ernährt Rabiou schon sein Leben lang seine Familie. Mit Techniken, die von Generation zu Generation weiter gegeben wurden, hat …

» Den ganzen Artikel lesen

Eine Frau im Einsatz für Mütter- und Kindergesundheit im Niger

von Lauren Fisher, die aus Westafrika über die aktuelle Hungerkrise berichtet Wenn man die 75jährige Zalika fragt, wie viele Kinder sie in ihrem Dorf schon entbunden hat, schüttelt sie ihren Kopf und lacht. Es seien viel zu viele Entbindungen, sie zu zählen, sagt sie. Selbst wenn man sie nach der Zahl der Entbindungen in den …

» Den ganzen Artikel lesen

Hassane geht es immer besser

Gute Nachrichten! World Vision Mitarbeiterin Lauren Fischer freut sich über die Fortschritte des kleinen Hassane. Zwei Wochen nach der ersten Gabe der Aufbaunahrung bringt Hassane schon mehr Gewicht auf die Waage: statt 7,4 Kilogramm jetzt 8,1 Kilogramm. Auch seine Mutter ist froh und dankbar, dass es ihrem Sohn schon etwas besser geht. Die Erdnusspaste, mit Vitaminen und Proteinen angereichert, …

» Den ganzen Artikel lesen

Mali: Gemüsegarten ernährt die Familien und stärkt Ansehen der Frauen

  Mali. Ein Land mit trostlosen Feldern, Trockenheit, Staub, Hitze, Müllhaufen. Nahrungsmittelknappheit, Familien, die ums Überleben kämpfen, ein Gefühl von Hoffnungslosigkeit – so sieht es derzeit in vielen ländlichen Gegenden aus. In dem Dorf Tion (etwa 400 Kilometer von Malis Hauptstadt entfernt und nahe der Grenze zu Burkina Faso) bietet sich dagegen anderes Bild: schwatzende …

» Den ganzen Artikel lesen

Mauretanien und die Dürre: das Dorf der Frauen

Der Weg von Boghe nach nach Belel Koyle ist nicht lang – doch er führt in eine andere Welt. Eine Welt ohne Männer. Von Jonathan Bundu: Wir sind ein kleines Erkundungsteam von World Vision und in Mauretanien unterwegs. Auch hier herrscht, wie in so vielen Regionen Westafrikas , eine extreme Dürre. Besonders betroffen vom ausgebliebenen …

» Den ganzen Artikel lesen