Wenn die Verzweiflung am größten ist, werden neue Ideen geboren

Honig-ernte einer Imker-Gruppe

Das nördliche Somaliland gehört zu den heißesten und trockendsten Regionen in Afrika. Aktuell bringt wieder eine sehr schlimme Dürre viele wandernde Viehhalter zur Verzweiflung. Nothelfer von World Vision bringen immer mehr hungernde Kinder in Krankenhäuser. Doch die Not bringt viele Nomaden auch dazu sich neuen Ideen zu öffnen.

» Den ganzen Artikel lesen

Kinofilm “Das Mädchen Hirut”: World Vision verlost Karten für die Preview

DMH©AlamodeFilm03

Ein 14-jähriges Mädchen wird auf dem Weg zur Schule entführt und vergewaltigt – von einem Mann, der sie heiraten will. Die Geschichte vom Kampf um die Rechte eines Kindes und gegen menschenverachtende Traditionen in Äthiopien erzählt der Kinofilm “Das Mädchen Hirut”, der am 12.3. in deutschen Kinos startet. World Vision unterstützt das Filmprojekt, denn wir möchten, dass möglichst viele Menschen von den schwierigen Umständen erfahren, in denen Kinder in Äthiopien leben – besonders in ländlichen Regionen.

» Den ganzen Artikel lesen

Fasching für den guten Zweck

20150212_122515

Der “Schmutzige Donnerstag” im badischen Lichtenau ist seit etlichen Jahren Anlass für unsere Patin Sabine Janzen ein besonderes Event mit dem guten Zweck zu verbinden. Jedes Jahr wird dann in der Einfahrt ihres Hauses ein buntes Treiben veranstaltet. Es gibt Glühwein, Schnitzelbrötchen und viele andere Leckereien. Jeder der im Dorf zu dieser Zeit auf Umzügen …

» Den ganzen Artikel lesen

Grenzenlose Gastfreundlichkeit und Elend, das fassungslos macht

Laura Eckert, World-Vision-Jugendbotschafterin, umringt von Kindern in #Äthiopien (Foto: World Vision)

Im November 2014 reisten die World Vision-Jugendbotschafterinnen Laura Eckert und Joana Riedel für eine Woche nach Äthiopien, um hautnah mitzuerleben, was Armut bedeutet und wie unsere Projekte dazu beitragen, die Lebensbedingungen vieler Kinder und Familien zu verbessern. Hier schreibt Laura, was sie auf der Reise erlebte.

» Den ganzen Artikel lesen

Verstehen, was es bedeutet, nichts zu haben

Freundschaft geschlossen: Mikiyas Sintayenu World Vision Jugendbotschafterin na Riedel (Foto: World Vision)

“Unsere “kleinen Problemchen” erscheinen im Verhältnis zu denen der Äthiopier lächerlich”, findet World Vision Jugendbotschafterin Joanna Riedel. Im November reiste sie mit Jugendbotschafterin Laura Eckert und unseren Jugendreferenten Rafael und Denise nach Äthiopien – und erlebte eine Woche, die viel in ihr verändert hat.

» Den ganzen Artikel lesen

Kleines Paradies: 30 Jahre nach der Hungersnot in Antsokia, Äthiopien

11527913.JPG

Vor drei Jahrzehnten gingen schreckliche Bilder aus dem Antsokia-Tal in Äthiopien um die Welt – Bilder von Verhungerten, von zehntausenden vom Hunger gezeichneten Menschen. World Vision kam, um Nothilfe zu leisten. Und wir blieben bis heute, um die Menschen dabei zu unterstützen, aus dem “Tal des Todes” ein Tal des Lebens zu machen. Unsere Projektleiterin Ute Diemer beschreibt, wie aus einem Nothilfeprojekt ein umfassendes Selbsthilfeprogramm wurde, das demnächst endet.

» Den ganzen Artikel lesen

„Wir haben’s satt!“: Aktionstag 24 Stunden Hunger

Schülerinnen des Carolus-Magnus-Gymnasiums in Übach-Palenberg - 2013 nahmen sie bei Hunger24 teil

Knurrender Magen, Ruf nach Gerechtigkeit: Bei “24 Stunden Hunger” verzichten Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland einen Tag lang auf Essen. Mit kreativen Aktionen setzen sie ein Zeichen gegen die globale Ungerechtigkeit und den weltweiten Hunger. Am Freitag geht’s los – mehr als 200 Gruppen und Einzelpersonen sind dabei. Am eigenen Leib erleben, wie es …

» Den ganzen Artikel lesen

Freizeit versus Wäschewaschen

Jugendbotschafterinnen in Äthiopien

Dana und Lena (bei 16) sind die aktuellen Jugendbotschafterinnen von World Vision Deutschland. Anfang Januar besuchten die beiden das Regionalentwicklungsprojekt Ephrata in Äthiopien. Erfahrungen aus erster Hand sind eine wichtige Basis für ihre Aufgabe: Schließlich sollen sie andere Jugendliche begeistern, sich ebenfalls für globale Themen und Herausforderungen einzusetzen! Während der Reise hatten Dana und Lena …

» Den ganzen Artikel lesen