Interview zum Weltbildungstag: “Alle können etwas zur Entwicklung einer Lesekultur bei Kindern beitragen”

Bildung_Burundi_Kind_Tafel

„Wir wünschen uns ein Jahrhundert, in dem jedes Kind lesen und mit dieser Fähigkeit Selbständigkeit erlangen kann“, hat Irina Bokova als Generalsekretärin der Weltbildungsorganisation UNESCO zum heutigen Weltbildungstag erklärt. In dem 42jährigen Fidele Nindagiye hat World Vision einen persönlich stark motivierten Mitarbeiter und Verfechter dieses Bildungsziels. Er will eine Lesekultur unter Kindern in Burundi entwickeln.

» Den ganzen Artikel lesen

Burundi-Blog: Über Stock und Stein zur neuen Schule

Teil 2 des Burundi-Blogs von Marion Aide Ich bin dabei, als die letzten Vorbereitungen für die Einweihung der neuen Schule laufen. Als Ehrengäste werden neben den Spendern aus Deutschland auch der Bildungsminister von Burundi erwartet. Wir fahren hinaus zu dem Ort, wo die neue Schule Gatete gebaut wurde. Es geht über Stock und Stein ins Landesinnere.

» Den ganzen Artikel lesen

Burundi-Blog: In Cankuzo gibt’s was zu feiern

Durch ein Quiz kam Marion Aide zum ersten Mal in Berührung mit dem kleinen ostafrikanischen Land Burundi, in dem World Vision seit 2008 Kinder aus der Region Cankuzo und ihr Umfeld langfristig durch Entwicklungsprojekte und Kinderpatenschaften fördert. Die Referentin für Unternehmenskooperation hat gemeinsam mit Spendern aus Deutschland die Einweihung einer neuen Schule in Burundi miterlebt und sich auch bei …

» Den ganzen Artikel lesen

Öffnen sich Türen für Kinder aus Syrien?

  Ich besuche unser Kinderzentrum im Bekaa-Tal an einem Nachmittag. In einer Pause zwischen Spiel und Sport sitzen alle Kinder ihrer Gruppe an einem Tisch, essen Kuchen und trinken Saft. Die achtjährige Nagham aber rührt ihren Kuchen nicht an. Sie wartet und hofft wahrscheinlich, dass niemand sie nach dem Grund fragt, aber die Frage kann ich mir nicht verkneifen. …

» Den ganzen Artikel lesen

Der Weg zum lachenden Baum

  Armenienblog, Teil 2: Recycling-Workshop mit Sven Grieger Rio ist weit weg und doch sehr nah während meiner Woche in Armenien. Während Diplomaten aus aller Welt dort mit Worten darum ringen, wie viel Zukunftsperspektive jedes Kind von heute, wie viel sozialen Frieden und wie viel intakte Umwelt zukünftige Generationen haben sollen, malt die 16jährige Arevik …

» Den ganzen Artikel lesen

Hier regt sich Widerstand gegen frauenfeindliche Bräuche

Kenia-Reiseblog von Thomas Kalytta, 10. Tag Nach 45 Minuten taucht ein langes Steingebäude hinter den Büschen auf. 17 Mädchen aus den Klassen 5-8 der Schule in Kapnyayi erwarten uns zum Gruppeninterview. Wir wollen gerne hören, was sie über ihre Situation, über Kinderrechte, Bildungschancen und  Geschlechterrollen zu sagen haben. Mädchen kommen sonst kaum zu Wort. Deshalb werden …

» Den ganzen Artikel lesen

Haiti auf dem Weg in die Zukunft – Kinder in die Schulen

Kommentare deaktiviert

Ihre rosafarbenen Bänder halten das störrische Haar nur mühsam im Zaum, die eben noch sauber geputzten Schuhe sind mit Staub bedeckt und ihre Schultaschen liegen bunt gestapelt in einer Ecke des kleinen Schulhofs. Fünfzig Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren toben ausgelassen und hoffen, dass die Lehrerin die Pause wenigstens ein bisschen überzieht. …

» Den ganzen Artikel lesen

WM STARS ZEIGEN VOLLEN EINSATZ FÜR KINDER

Schon vor der WM engagierten sich die drei Fußball-Profis mit Patenschaften für Kinder in Afrika und unterstützen nun als Botschafter unsere WM-Kampagne. Auf den Postern der Kampagne sieht man Kinder, die unter miserablen Lebensbedingungen auswachsen, in der Ecke eines Spielfelds sitzen. Lira, Anja und Cacau fordern Fans unter dem Motto “das ist kein Spiel” dazu …

» Den ganzen Artikel lesen