Wenn Mütter von Kindern Schreiben lernen

WVH_0947_edith_analphabetismusprojekt

Edith ist sichtlich erfreut, als sie zu ihren Lernkameradinnen bei der nachmittäglichen Leseklasse stößt. Stolz sagt die 46-Jährige: “Jetzt kann ich meinen Namen schreiben. Ich muss nicht mehr ein Kreuz malen, wenn ich unterschreibe“. Wie viele andere in ihrem Dorf auf Haiti nimmt sie seit Juli 2013 an einer speziellen Schulung teil. Sie heißt: „Mütter und Kinder lesen zusammen“.

» Den ganzen Artikel lesen

Adeline und ihre Kinder: Vom Zeltcamp zurück in ein menschenwürdiges Leben

Adeline mit ihren Kindern in ihrem neuen Zuhause (Foto: World Vision Haiti)

Adeline hat drei Kinder – und durch das Erbeben am 12. Januar 2010 so gut wie alles verloren: Ihren Mann, ihr Zuhause, ihr Einkommen und fast auch ihre Hoffnung. Doch fünf Jahre später hat sie das Zeltlager verlassen. Sie lebt in einer kleinen Wohnung am Berg und schaut hinab auf den Ort in Port au Prince, an dem sie die wohl schlimmste Zeit ihres Lebens verbracht hat.

» Den ganzen Artikel lesen

Schule schmackhaft gemacht: Doudensky und das Schulernährungsprogramm auf Haiti

Kommentare deaktiviert
s140568-7: ‘’I have even more reasons to go to school!”

Ein Sonnenstrahl fällt auf Doudensky schmales Gesicht. Eigentlich ist der Siebenjährige viel energiegeladener als es im Moment scheint – jetzt, wo er etwas schlapp vor der Lehmhütte steht, die sein Zuhause ist. Er hat ein Anliegen, und davon möchte er erzählen.

» Den ganzen Artikel lesen

Hilfe lohnt: Wie Abner in Haiti ein neues Leben aufbaute

s130149-1: My dream only needed a boost; World Vision gave it to me

Abner ist ein 36 -jähriger Unternehmer aus dem Süden von Haiti und er ist nicht so leicht zu entmutigen. Er hatte immer den Traum, ein eigenes Restaurant zu haben. Nach vielen Anstrengungen und einem schwer erkämpften Darlehen, kaufte Abner ein Restaurant und nannte es “Miracle de la Foi” (Wunder des Glaubens). Doch im Januar 2010 …

» Den ganzen Artikel lesen

Tropensturm Isaak bedroht Haiti

Kommentare deaktiviert

  Er trägt den Namen eines der Stammväter Israels – aber die Mitarbeiter von World Vision in Haiti und der Dominikanischen Republik hoffen, dass der Tropensturm „Isaak“ keine Zerstörungen biblischen Ausmaßes verursachen wird. Der Sturm wird an diesem Wochenende genau über die Karibik-Insel hinweg ziehen und erste Auswirkungen sind bereits seit Donnerstagabend zu spüren.

» Den ganzen Artikel lesen

Haiti auf dem Weg in die Zukunft – Kinder in die Schulen

Kommentare deaktiviert

Ihre rosafarbenen Bänder halten das störrische Haar nur mühsam im Zaum, die eben noch sauber geputzten Schuhe sind mit Staub bedeckt und ihre Schultaschen liegen bunt gestapelt in einer Ecke des kleinen Schulhofs. Fünfzig Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren toben ausgelassen und hoffen, dass die Lehrerin die Pause wenigstens ein bisschen überzieht. …

» Den ganzen Artikel lesen

“Ich möchte, dass aus Haiti ein gutes Land wird”

Schon vor dem Erdbeben auf Haiti im Januar 2010 war es schwierig, dort Arbeit zu finden. Nach der Katastrophe aber war es noch ungleich schwieriger. Dabei ist es einer der Hauptaufgaben der Katastrophenhilfe, möglichst schnell dafür zu sorgen, dass die Betroffenen wieder auf eigenen Beinen stehen können. Als vor einem Jahr viele Familien in Zeltlagern …

» Den ganzen Artikel lesen