“Lasst uns lernen” – Bei Gulpari bekommen Flüchtlingskinder im Irak Lust am Lernen

CFS-Irak-titelbild

Den Krieg aus dem Kopf zu bekommen ist für Kinder im Nordirak alles andere als einfach. In zwei großen Flüchtlingslagern nahe der Stadt Dohuk ist es World Vision gemeinsam mit Partnern jedoch gelungen, Schulen und kinderfreundliche Räume in einen Ort der Hoffnung zu verwandeln. Die 10jährige Shirin steckt ihre Energie am liebsten in einen wirbelnden …

» Den ganzen Artikel lesen

Jahresrückblick 2015 – Unsere Mitarbeiter erzählen von ihren Projekten

Der World Vision Jahresrückblick 2015

Im Jahr 2015 konnten wir mit Hilfe unserer Paten und Spender wieder viele Projekte in Angriff nehmen. Unsere Mitarbeiter konnten auf der ganzen Welt Kindern und Familien dabei helfen, positiv ins Jahr 2016 zu blicken. Bevor wir voller Elan ins neue Jahr starten, möchten wir die Eindrücke von drei Mitarbeiterinnen, die 2015 vor Ort für …

» Den ganzen Artikel lesen

Die Kunst, niemals aufzugeben: Wie Jwan in den Nordirak zurückkehrte, um Frauen wieder Hoffnung zu schenken

Jwan Omar hängt in einem „Frauen- und kleine Kinder-Raum“in Sulaymaniyah ein Poster auf. Sie freut sich darauf, ab sofort Frauen und Kinder durch Kunst bei ihrem Heilungsprozess zu unterstützen (Foto: World Vision)

Jwan Omar ist eines jener Kinder, die mitten im Krieg geboren wurden. Als sie einen Monat alt war – und ihr Bruder Shwan ein Jahr -, wurde ihr Vater von Milizen in Bagdad entführt. Er kam nie zurück. Später fand die Familie heraus, dass er bei lebendigem Leib verbrannt worden war. Warum, wisse sie bis heute nicht. Als Jwan sieben war, beschloss ihre Mutter, mit den Kindern von Bagdad nach Sulaymaniyah in Kurdistan, Irak, zu ziehen. Heute ist Jwan Anfang 40, und sie ist heimgekehrt, um jenen zu helfen, die ebenfalls ihre Heimat verloren haben.

» Den ganzen Artikel lesen

“Das ist es, was die Menschen benötigen”

Dr. Sami, Head of Office of World Health Organization (WHO) in Sulaimaniyah, Iraq.

“Ich bin mit der Arbeit von World Vision zufrieden und ich verlasse mich auf sie, weitere Probleme anzugehen”, sagt Dr. Sami Ibrahim Abdel Rahman, Leiter des Büros der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Sulaimaniyah, Irak. Denn der Bedarf für Hilfe wächst. Die mobilen Kliniken, die World Vision betreibt, erreichen die Menschen in den Lagern und Gemeinden in denen sie …

» Den ganzen Artikel lesen

Flüchtlinge in der Syrienkrise: Die dramatischste Situation weltweit

P1220567

“Wir dürfen diese Menschen einfach nicht vergessen”, fordert World Vision-Vorstandsvorsitzender Christoph Waffenschmidt für die Millionen Opfer der Syrienkrise. Nach seiner Rückkehr aus Erbil im Norirak bekräftigt er im Vlog: Die Flüchtlingssituation in der Region ist “derzeit die dramatischste, die auf unserem Planeten herrscht”.

» Den ganzen Artikel lesen

Nord Irak (5/6): Flüchtlinge in den Bergen erhalten Unterstützung

Die finanzielle Unterstützung mildert die schwierig Lage der geflohenen Familien.

Auch im Norden der Kurdischen Autonomie Region unterstützt World Vision die geflohenen Menschen. Täglich werden es mehr, eine sichere Verbindung ins Sindschar Gebirge nutzen viele jesidischen Familien zur Flucht. In einem Dorf mit Blick auf Syrien führt World Vision eine Verteilung von Bargeld an Familien durch. Die finanzielle Unterstützung soll dabei helfen durch die Winterzeit …

» Den ganzen Artikel lesen

Nord-Irak (4/6): Christen finden Zuflucht in Kirche

Foto: JCKage

Christen aus Mosul sind vor der Gewalt nach Dohuk geflohen und wohnen seit Monaten in einer Kirche. Im Gemeinderaum haben die Familien sich ihre Wohnbereiche mit Sofas abgeteilt. Auch im Kirchenraum schlafen Leute. Das enge Zusammenleben ist anstrengend. Ein paar mobile Toiletten stehen im Hof. Leben und Tod sind auch hier eng beieinander. Der Großvater …

» Den ganzen Artikel lesen

Nord-Irak (3/6): Jesiden finden Zuflucht in Rohbau

P1080899

Viele Jesiden aus dem Sindschar-Gebirge an der Grenze zu Syrien haben sich nach Dohuk gerettet, eine Stadt im Norden Iraks. Hier wohnen viele in Rohbauten, andere in den großen Flüchtlingslagern. Allein in der Region um Dohuk konnte 992 Familien geholfen werden. Schutz vor der Kälte durch die Versorgung mit Decken und Öfen, Verteilung von Hygiene-Sets …

» Den ganzen Artikel lesen

Nord-Irak (2/6): Essensgutscheine – Ein Stück Würde

P1220277

Zumeist sind die Menschen mit dem nackten Leben davon gekommen. Ihr Hab und Gut mussten sie bei der überstürzten Flucht vor der Gewalt zurück lassen. Viele stammen aus Mosul – zurück können sie nicht. Allein in Erbil sind es 19 000 Haushalte, die von der Hilfe von World Vision profitieren. World Vision versorgt die Flüchtlinge zusammen mit dem …

» Den ganzen Artikel lesen