Flüchtlinge in der Syrienkrise: Die dramatischste Situation weltweit

P1220567

“Wir dürfen diese Menschen einfach nicht vergessen”, fordert World Vision-Vorstandsvorsitzender Christoph Waffenschmidt für die Millionen Opfer der Syrienkrise. Nach seiner Rückkehr aus Erbil im Norirak bekräftigt er im Vlog: Die Flüchtlingssituation in der Region ist “derzeit die dramatischste, die auf unserem Planeten herrscht”.

» Den ganzen Artikel lesen

Nord Irak (5/6): Flüchtlinge in den Bergen erhalten Unterstützung

Die finanzielle Unterstützung mildert die schwierig Lage der geflohenen Familien.

Auch im Norden der Kurdischen Autonomie Region unterstützt World Vision die geflohenen Menschen. Täglich werden es mehr, eine sichere Verbindung ins Sindschar Gebirge nutzen viele jesidischen Familien zur Flucht. In einem Dorf mit Blick auf Syrien führt World Vision eine Verteilung von Bargeld an Familien durch. Die finanzielle Unterstützung soll dabei helfen durch die Winterzeit …

» Den ganzen Artikel lesen

Nord-Irak (3/6): Jesiden finden Zuflucht in Rohbau

P1080899

Viele Jesiden aus dem Sindschar-Gebirge an der Grenze zu Syrien haben sich nach Dohuk gerettet, eine Stadt im Norden Iraks. Hier wohnen viele in Rohbauten, andere in den großen Flüchtlingslagern. Allein in der Region um Dohuk konnte 992 Familien geholfen werden. Schutz vor der Kälte durch die Versorgung mit Decken und Öfen, Verteilung von Hygiene-Sets …

» Den ganzen Artikel lesen