Wintereinbruch erschwert das Leben der syrischen Flüchtlinge im Libanon

Syrian Refugee Families Vulnerable as Winter Storm Hits Lebanon

  Die Zahlen sind erschreckend: Die UNO geht davon aus, dass im kommenden Jahr über sieben Millionen Flüchtlinge aus und in Syrien von Nothilfe abhängig sein werden. Allein in den Nachbarländern Syriens müssen 2,9 Millionen Menschen versorgt werden. Und als wäre ihre Situation als Flüchtlinge in einem anderen Land nicht schon schwer genug: Der unerwartet heftige Wintereinbruch …

» Den ganzen Artikel lesen

Syrien: Die Not der Zivilisten kennt keine Schuld

Flüchtlinge in einem Camp in Syrien, dass von World Vision betreut wird

World Vision kümmert sich nicht nur um Flüchtlinge aus Syrien, sondern leistet auch Hilfe innerhalb des Bürgerkrieglandes. Dort betreuen wir unter anderem ein Flüchtlingscamp, in dem auch viele Kinder Schutz gesucht haben. Unser Kollege Michael Bailey hat mit einem der Helfer ein Gespräch geführt, dass ihn besonders bewegt hat:

» Den ganzen Artikel lesen

Der Blick

"Ich habe zwei Söhne bei einem Bombenangriff verloren", sagt Shamma. "Ich weiß nicht, ob sie begraben sind oder einfach nur auf den Straßenrand geworfen wurden."

Etwas haben alle Flüchtlinge aus Syrien gemeinsam: Ihr Gesichtsausdruck spiegelt nicht nur Angst wider und ihr Anblick nicht nur Not. Ich sehe bei Allen Blicke der Hoffnungslosigkeit.

Patricia Mouamar, Sprecherin von World Vision Libanon, schreibt über ihre Gefühle zu Begegnungen mit syrischen Flüchtlingen. Ich habe als Berichterstatterin für World Vision in den letzten anderthalb Jahren dutzende Flüchtlinge im Libanon besucht. Ich habe mit ihnen gesprochen und ihre Geschichten aufgeschrieben. Ich bin noch immer mit vielen von ihnen in Kontakt. Keiner dieser Menschen …

» Den ganzen Artikel lesen

Öffnen sich Türen für Kinder aus Syrien?

  Ich besuche unser Kinderzentrum im Bekaa-Tal an einem Nachmittag. In einer Pause zwischen Spiel und Sport sitzen alle Kinder ihrer Gruppe an einem Tisch, essen Kuchen und trinken Saft. Die achtjährige Nagham aber rührt ihren Kuchen nicht an. Sie wartet und hofft wahrscheinlich, dass niemand sie nach dem Grund fragt, aber die Frage kann ich mir nicht verkneifen. …

» Den ganzen Artikel lesen