Judith Rakers in Ostafrika – Tag 2

Wir sind spät angekommen gestern in Tansania. Von Hamburg aus ging es nach Zürich, dann nach Nairobi/Kenia und dann nach Daressalaam. Fast hätte ich in Zürich den Anschlussflug verpasst, weil wir wegen Nebels in Hamburg verspätet gestartet waren. Wolfgang Eisert, Christoph Waffenschmidt, Christian Kage von World Vision, sowie unser dpa-Fotograf Kai-Uwe Wärner, die in Zürich …

» Den ganzen Artikel lesen

Was wirklich wichtig ist – Judith Rakers in Ostafrika, Teil 1

Sie ist 12 Jahre alt, klein für ihr Alter – aber mit glücklichen Augen und einem unbefangenen Lachen. Mariamu Juma Rashidi ist eines von fünf Geschwistern und lebt mit ihren Eltern, Neffen und Nichten in vier Lehmhütten direkt neben der Schule im Projekt Magoma/Tansania. Sie trägt Gummischläppchen an den lehmigen Füßen und ein Hemd, an …

» Den ganzen Artikel lesen

Unser “Re-Design” ist harte Arbeit, bringt uns aber auch einen Schritt weiter

Wenn ein Regionalentwicklungsprojekt von World Vision sozusagen in die nächste Runde geht, wird viel diskutiert, überlegt und gewollt. Ich rede von einem „Re-Design“, das ich diese Wochen in dem Regionalentwicklungsprojekt Mswaki miterlebe. „Mswaki“ heisst auf deutsch übrigens “Zahnbürste”. Ob dieser Name wohl als Symbol für Fortschirtt gewählt wurde?

» Den ganzen Artikel lesen