Adventskalender 2010, 8. Dezember-BAP-Sänger unterstützt Projekt

Niedecken zu Besuch seines Rebound-Projektes in UgandaIm September 2010 besuchte der BAP- Sänger Wolfgang Niedecken erneut das von ihm und dem Unternehmen Jack Wolfskin geförderte Projekt “Rebound” in Norduganda. Das Projekt wurde vor zwei Jahren ins Leben gerufen und fördert ehemalige Kindersoldaten, indem diese eine Berufsausbildung und traumatische Betreuung bekommen. Die Mädchen bekommen eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin, Näherin oder Bäckerin – die Jungen lernen ein Handwerk wie zum Beispiel Tischlern und Maurern. Zwei Jahre nach Beginn des Projektes konnte Niedecken die ersten Absolventen besuchen. Zum einen das Mädchen Christine, welches ein eigenes kleines Restaurant eröffnet hatte, indem der Sänger zu Mittag aß. Mit dem Restaurant kann Christine sich und ihre Familie unterhalten. Ebenfalls besuchte Niedecken den ehemaligen Kindersoldaten Terrance, der zusammen mit einem Freund eine Tischlerei eröffnet hat, nachdem er das Projekt Rebound absolviert hatte. Zum Dank schenkt er Niedecken einen selbstgemachten Klappstuhl. Ein Video eines früheren Besuchs können Sie hier ansehen.

Schreiben Sie einen Kommentar


4 + = neun