Foto der Woche

Foto der Woche

Eine Bar ist es nicht, aber was ist bzw. wird es dann?

 

 

2 Kommentare

  1. Sven Beier, 12. Dezember 2012

    Es sieht nach einem Supermarkt aus.

  2. Iris Manner, 14. Dezember 2012

    Danke fürs Mitraten. Auf die Lösung kommt man wirklich nicht leicht.
    Das Foto zeigt den Bau eines Klassenraums an einer Schule in unserem Regionalentwicklungsprojekt El Tumbador in Guatemala. Das Besondere daran: die Wände bestehen aus Plastikmüll.
    Im Dorf Alameda Nahuatancillo gab es zu wenig Platz für die Schüler. Obwohl World Vision die Schule beim Bau von zwei zusätzlichen Klassenräumen unterstützte, reichte es noch nicht. Dann entstand die Idee, aus einem Rohstoff, von dem mehr als genug vorhanden war, einen weiteren Raum zu bauen: Leere PET-Flaschen und Plastiktüten.

    In den Haushöfen und Kanälen sammelten die Kinder Plastikmüll ein, reinigten die Flaschen und füllten sie dem Müll und mit Sand. In einer Gemeinschaftsaktion stellten Familien und Nachbarn mit viel Spaß 4.000 “Öko-Ziegelsteine” her und steuerten Lamellen, Nägel und Zement bei. So entstand ein Klassenraum von 7×5 Metern.

    Wie wir erfahren, haben, hat der Klassenraum sogar schon einem Erdbeben standgehalten. „Wir hätten uns nie träumen lassen, dass man aus Müll so robuste Klassenzimmer bauen kann“, staunte der Leiter des Gemeinderats.

Schreiben Sie einen Kommentar


8 × = siebzig zwei