Neue Ziele können viel Kraft für das Wohl der Kinder freisetzen

Story: A Cup of Water - Mazengia Wogayehu's Story

Dem EU-Sondergipfel zur Flüchtlingskrise folgt in dieser Woche noch ein zweites wichtiges Ereignis: in New York wollen die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen einen neuen Zielrahmen für die Entwicklung der Menschheit bis zum Jahre 2030 verabschieden. 17 Nachhaltigkeitsziele lösen die im Jahr 2000 beschlossenen acht Millenniumsentwicklungsziele ab. Mit konkreten, gemeinsam beschlossenen Zielen kann die Weltgemeinschaft mehr …

» Den ganzen Artikel lesen

2015: Das Jahr, in dem Deutschland mit gutem Beispiel vorangehen sollte

Child Health Now - Sri Lanka

In den kommenden Monaten werden weltweit wichtige Entscheidungen getroffen, auch auf bedeutenden Konferenzen in Deutschland. Wir sollten unsere Chance wahrnehmen, nicht nur ein guter Gastgeber zu sein, sondern gute Politik vorzuleben, findet Christoph Waffenschmidt, Vorstandsvorsitzender von World Vision Deutschland.

» Den ganzen Artikel lesen

Welttag der humanitären Hilfe: Warum Deutschland seine Friedenspolitik überdenken sollte

Ein Mitarbeiter des Kinderschutzteams von World Vision in Gaza kümmert sich um ein verletztes Kind (Foto: World Vision)

Gaza, Irak, Zentralafrikanische Republik, Ukraine. Konflikte und Kriege, die wir jeden Tag präsentiert bekommen und die nicht aufhören wollen. Die Welt ist so turbulent, so unruhig, so aggressiv wie sie es lange nicht mehr war. Dazu gehören auch die Konflikte, die durch die Aktualität der neuen Kriege mehr und mehr in den Hintergrund der Wahrnehmung geraten.

» Den ganzen Artikel lesen

Christoph Waffenschmidt: Mein Jahr im Rückblick

Christoph Waffenschmidt im Libanon

2013 war das Jahr der Bundestagswahl. Seit wenigen Tagen werden wir von einer GroKo regiert und als deutsche Nichtregierungsorganisation haben wir mit Gerd Müller einen neuen Minister im für uns wichtigen Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Unsere Erwartungen und politischen Forderungen haben sich nicht geändert. 0,7 % des Bruttonationaleinkommens für Entwicklungsarbeit und weltweite Armutsüberwindung, …

» Den ganzen Artikel lesen

Versprechen eingelöst: Hessischer Ministerpräsident bei World Vision in Vietnam

Hessen und Vietnam verbindet eine langjährige Partnerschaft. Diese erstreckt sich über wissenschaftliche, wirtschaftliche, politische bis hin zu vielfältiger zivilgesellschaftlicher Zusammenarbeit. Am Samstag gab es für den hessischen Ministerpräsidenten und seine knapp 30 Personen starke Delegation die Gelegenheit,  ihrer Reise durch das südostasiatische Land eine weitere Facette hinzuzufügen. Volker Bouffier und weitere Politiker, die Präsidenten der Universitäten Frankfurt …

» Den ganzen Artikel lesen