World Vision Kinderrechte-Vertreter spricht zum 25. Jubiläum der Kinderrechte vor der UN in New York

P110043311

25 Jahre Kinderrechte – Wo stehen wir heute? „Ich fühle, dass heute alle Kinder aus dem Libanon mit mir hier sind“. Ehab, 15 Jahre, aus dem Libanon ist der gewählte Vertreter eines von World Vision ins Leben gerufenen Kinderclubs. Die Kinder lernen dort ihre Rechte und viele erfahren so zum ersten Mal, dass sie überhaupt …

» Den ganzen Artikel lesen

Film über Kinderrechte erreicht UN in New York

KRJubiläum_Collage

Zum 25. Jubiläum der UN Kinderrechte hat World Vision Kinder und Jugendliche weltweit aufgerufen, als WoVi-Reporter für Kinderrechte Beiträge einzusenden auf die Frage: Wie wünscht Du Dir die Welt? Dafür wurde eine Internet-Plattform als World Vision Kinderrechte Nachrichten-Studio bereitgestellt. Das Ergebnis wurde jetzt in New York UN Vertretern vorgestellt mit der Forderung: Beteiligt Kinder schon heute – auch bei den neuen globalen Zielen der UN!

» Den ganzen Artikel lesen

Reisebericht zum Patenkind Sherlyn im World Vision-Projekt Nueva Esperanza Dajabon

WorldVision_neu

von Olaf Maaz und Rosis Beltre Nach noch nicht einmal einem Jahr meiner Patenschaft zu dem dominikanischen Mädchen Sherlyn (5 Jahre alt) hatte ich schon die Gelegenheit Sherlyn und Ihre Mutter zu treffen. Es war eine günstige Konstellation aus Besuch von Bekannten während meiner Urlaubszeit in der dominikanischen Republik und meinem Wunsch, das Mädchen und …

» Den ganzen Artikel lesen

Einblicke in das Leben in der Mongolei: Vom Wohnen in der Jurte bis hin zum Reittier der “anderen Art”

Zu bEsuch beim Patenkind

Von Gabriele Wurzel Vor 8 Jahre übernahm ich die Patenschaft für Odonzaya, die damals 5 Jahre alt war. Sie lebt mit ihren Eltern und Geschwistern in der Region Bor Undur, ca. 330 km südwestlich von Ulaan Baatar. Über Briefe und Päckchen hielten wir die ganzen Jahre über World Vision Kontakt. Post aus der Mongolei zu bekommen …

» Den ganzen Artikel lesen

Meine Mongolei-Reise – Ein Bericht anlässlich der Patengruppenreise von World Vision in 2014

Unsere Gruppe von 24 World Vision Paten, bereit für eine interessante und aufregende Reise durch die Mongolei mit dem Höhepunkt, unser Patenkind endlich einmal persönlich kennen zu lernen

von Angelika Reinheimer Nach etwas mehr als 8 Stunden Flug von Frankfurt landen wir in Ulaanbataar, der Hauptstadt der Mongolei. Der Zeitunterschied ist 6 Stunden, das bedeutet, es ist jetzt 5 Uhr morgens. Die Sonne scheint. Sainbainuu, Mongolia – guten Tag! Und wir sind fit, unsere Gruppe von 24 World Vision Paten, bereit für eine …

» Den ganzen Artikel lesen

Post-2015-Millenniumsentwicklungsziele: Fokus auf Kinder und Frieden!

Amir, 9 Jahre alt, hat vor zweieinhalb Jahren seine Eltern im syrischen Bürgerkrieg verloren. Er floh durch Bombenhagel mit seinem Bruder und seiner Großmutter nach Jordanien. Bis heute weiß er nicht, ob seine Eltern noch leben. (Foto: Rhonda Hirst/World Vision)

Im Vorfeld des Weltfriedenstages am kommenden Sonntag und der UN-Generalversammlung, auf der die Millenniumsentwicklungsziele (MDGs) und die Post-2015-Ziele besprochen werden, weist World Vision darauf hin, dass es noch erhebliche Lücken in Bezug auf die Erreichung der MDG-Ziele gibt. Besonders dramatisch ist die Situation in Konflikt- und Krisenregionen, den sogenannten fragilen Staaten. Hier wird keines der …

» Den ganzen Artikel lesen

World Vision überreicht Kinderstudie an Niedersachsens Sozialministerin

Katharina Gerarts vom World Vision Institut (r.) überreicht in Hannover der niedersächsischen Sozialministerin Cornelia Rundt die Kinderstudie (Foto: World Vision)

Als Beteiligungsorganisation möchte World Vision, dass Partizipation von Kindern groß geschrieben wird. Kinder und Jugendliche sollen ein Stimme erhalten und ihre Meinung in allen sie betreffenden Angelegenheiten frei äußern dürfen. So hat es die UN-Kinderrechtskonvention in Artikel 12 festgeschrieben. Damit die Politik diese Aufgabe ernst nimmt, mischt sich World Vision kompetent ein – unter anderem mit …

» Den ganzen Artikel lesen

Vor Ort beim Patenkind in Kambodscha – ein World Vision-Pate berichtet

Bericht 7

von Daniel Schwär Im April 2013 unternahm ich mit meinem Freund eine Vietnam-, und Kambodscha- Rundreise. Unser Guide hat die Geschichte seines Landes so überzeugend dargestellt, dass für mich klar war, dass ich in irgendeiner Form diesem Land helfen musste. Nachdem ich wieder in Deutschland war, habe ich mich über Kinderpatenschaften informiert und blieb schlussendlich …

» Den ganzen Artikel lesen