“Hungersnöte nicht nur ein Ergebnis von Dürren”

Mehr Öko? Mehr genmanipulierte Pflanzen? Die Landwirtschaft steht nicht erst seit der Dürrekatastrophe in Ostafrika wieder auf der Agenda der Hilfsorganisationen. Douglas Brown ist der Ernährungsexperte von World Vision International. Anlässlich der Grünen Woche in Berlin, der internationalen Lebensmittelmesse, und des zeitgleich stattfindenden Global Forum von Landwirtschaftsministern und Ernährungsexperten, konnten wir ein interview mit ihm …

» Den ganzen Artikel lesen

Haiti – zwei Jahre nach dem Erdbeben

Der 12. Januar 2010 hat das Leben vieler Haitianer verändert. Mit den Auswirkungen des Erdbebens ringen die Menschen noch heute, ebenso wie mit den großen Problemen, die es schon vorher gab. Christian Kage und Dirk Bathe haben sich Ende 2011 in der Hauptstadt Port au Prince und angrenzenden Regionen umgeschaut. Ihr Film beschreibt die aktuelle …

» Den ganzen Artikel lesen

Haiti auf dem Weg in die Zukunft – Kinder in die Schulen

Kommentare deaktiviert

Ihre rosafarbenen Bänder halten das störrische Haar nur mühsam im Zaum, die eben noch sauber geputzten Schuhe sind mit Staub bedeckt und ihre Schultaschen liegen bunt gestapelt in einer Ecke des kleinen Schulhofs. Fünfzig Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren toben ausgelassen und hoffen, dass die Lehrerin die Pause wenigstens ein bisschen überzieht. …

» Den ganzen Artikel lesen

Hilfe für Überlebende der Sturmkatastrophe angelaufen – Patenkinder wohlauf

Das Kinderhilfswerk World Vision ist mit 38 Mitarbeitern und 34 freiwilligen Helfern auf Mindanao im Einsatz, um den Überlebenden der Sturmkatastrophe Soforthilfe zu leisten. Am Dienstag konnten die ersten 243 Familien in dem schwer verwüsteten Dorf Balulang in Cagayan de Oro mit Lebensmitteln, Trinkwasser, Schlafmatten und Hygieneartikeln versorgt werden. Das Einsatzgebiet umfasst insgesamt 19 Dörfer …

» Den ganzen Artikel lesen

20. Dezember – Aiza aus Mindanao

Aiza ist ganz ungewollt zu einer kleinen, großen Heldin geworden. Sie verlor an diesem Wochenende in den Sturzfluten auf den Philippinen ihr Zuhause, ihre Mutter und ihre Großmutter, aber sie konnte ihre kleine Schwester Trixy retten. Aiza lebte mit ihrer Familie in einem kleinen Haus am Fluss in der Stadt Cagayan de Oro. Aizas großer …

» Den ganzen Artikel lesen

Nord-Mindanao nach Taifun in Schlamm und Schutt – World Vision mit Helfern vor Ort

Im Süden der Philippinen hat der Taifun Washi den Norden der Insel Mindanao schwer getroffen. Mindestens 650 Menschen, darunter auch viele Kinder, kamen nach bisherigen Erkenntnissen ums Leben. Viele wurden im Schlaf von meterhohen Fluten überrascht, die alles mit sich rissen. Am Sonntag abend wurden noch über 800 Menschen vermisst. Zehntausende Menschen mussten wegen der …

» Den ganzen Artikel lesen

Die Seele ist noch auf dem dunklen Meer

In Sri Lanka sind viele Menschen wegen ihrer Kriegserlebnisse selbstmordgefährdet – Anna Katharina Fenten betreut ein ungewöhnliches Hilfsprogramm und hat Betroffene besucht. Über eine lange, mit Schlaglöchern übersehene Straße fahre ich zusammen mit meinen Kollegen von World Vision Sri Lanka nach Killinochchi, in den nördlichsten Zipfel Sri Lankas. An den Straßenrändern stehen viele rote Schilder, die vor Landminen …

» Den ganzen Artikel lesen