Das Kriegsleid von Kindern in Bildern

Ausstellung1

Syrien, Afghanistan, Irak, DR Kongo….viele bewaffnete Konflikte und Kriege auf der Welt sorgen für unsägliches Leid.  Besonders betroffen sind Kinder. In unserer Ausstellung “ich krieg dich – Kinder in bewaffneten Konflikten” zeigen wir Schicksale und Fotos von Kindern in diesen Krisengebieten. Jetzt ist die Ausstellung in Leutkirch im Allgäu zu sehen. Unsere Kollegin Theresia Kneschke berichtet:

» Den ganzen Artikel lesen

Mit der Liebe einer Familie: wie Sok Ouk zu sich und eine Zukunft fand

Big Daddy Weave Cambodia Trip - s150089-1 - Sok Ouk

Sok Ouk und seine Frau Ren Chey haben eine tolle Beziehung. Aber das war nicht immer so. In Soks Leben gab es Zeiten, in denen er heftig trank und noch heftiger mit seiner Ehefrau gestritten hat – und oft geriet der Streit auch außer Kontrolle und Sok wurde gewalttätig. “Ich habe fast jeden Tag Alkohol …

» Den ganzen Artikel lesen

Syrische Flüchtlinge in Serbien: Zu Fuß aus der Hölle

DSC_0158

Tiefe Erschöpfung gräbt sich in ihre Gesichter. Die Körper sind ausgemergelt, nach einem langen Fußmarsch durch Mazedonien haben viele keine Schuhe mehr. Zehntausende Flüchtlinge aus Syrien warten in Nordserbien auf eine Möglichkeit nach Westeuropa zu gelangen. Die Versorgungslage in der Region an der ungarisch-serbischen Grenze ist katastrophal. World Vision hat deswegen eine Hilfsaktion gestartet, eine …

» Den ganzen Artikel lesen

Film über Kinderrechte erreicht UN in New York

KRJubiläum_Collage

Zum 25. Jubiläum der UN Kinderrechte hat World Vision Kinder und Jugendliche weltweit aufgerufen, als WoVi-Reporter für Kinderrechte Beiträge einzusenden auf die Frage: Wie wünscht Du Dir die Welt? Dafür wurde eine Internet-Plattform als World Vision Kinderrechte Nachrichten-Studio bereitgestellt. Das Ergebnis wurde jetzt in New York UN Vertretern vorgestellt mit der Forderung: Beteiligt Kinder schon heute – auch bei den neuen globalen Zielen der UN!

» Den ganzen Artikel lesen

Über ein kleines großes Wunder in Nord-Uganda und wie wichtig Radiostationen sind im Kampf gegen Kindersterblichkeit

Von Nadine Nowicki “Im August hatte ich die tolle Möglichkeit nach Uganda zu reisen und mir dort unser Starthelfer-Projekt und die Erfolge, die wir dort vor Ort im letzten Jahr erreicht haben anzuschauen”, erzählt Nadine Nowicki von World Vision Deutschland. “Ich bin total begeistert, was für uns so banale Sachen wie sterile Mullbinden, Aufklärung, Schulungen, …

» Den ganzen Artikel lesen

25 Jahre Kinderrechte: Weltweites Mitmach-Filmprojekt startet

Noch bis zum 15.10. können Kinder und Jugendliche ihren Beitrag zum Thema Kinderrechte einreichen.

Am 20. November 2014 wird die UN-Kinderrechtskonvention 25 Jahre alt. Doch wie erleben die Kinder ihre Rechte heute selbst? Wo werden die Kinderrechte eingehalten, wo wird gegen sie verstoßen? Wo wollen Kinder einbezogen werden, damit die Welt besser und ihnen gerechter wird? Das will ein internationales Filmprojekt herausfinden. Die Kinderhilfsorganisation World Vision lädt Mädchen und Jungen rund um den Globus ein, als Jugendreporter Bilder, Fotos und Videos mit ihrer persönlichen Sicht auf Kinderrechte einzureichen.

» Den ganzen Artikel lesen

Auf dem Rücken vieler Kinder – Kambodscha entwickelt sich

"Das Recht auf Schutz vor Ausbeutung" wird diesem Jungen aus Kambodscha verwehrt (Foto: World Vision)

Direkt neben einem Wohnviertel für Superreiche schuftet Kin Chert in einer Ziegelei. Sieben Tage die Woche. Zur Schule gehen er und seine Geschwister nicht. Ein Sinnbild für die ungleiche Verteilung des Wirtschaftswachstums in Kambodscha und ein Beispiel für Misstände, auf die World Vision am Welttag gegen Kinderarbeit aufmerksam macht.

» Den ganzen Artikel lesen

UN-Kinderversammlung in New York: “Unsere Stimmen müssen gehört werden!”

Am Rand der UN-Vollversammlung in New York hielten Kinder ihre eigene Versammlung ab. Am pult das blinde Mädchen Poonam aus Indien

Am Rande der UN-Generalversammlung in New York erhoben Jugendliche aus Albanien, Bangladesch, Brasilien, Malawi, Mexiko, Pakistan, Sierra Leone und Uganda ihre Stimme und forderten Gehör von den versammelten Regierungschefs. Sie möchten, dass die Erwachsenen ihnen zuhören und dass ihre Forderungen und Vorstellungen in die künftigen Zukunftsszenarien für die Gestaltung der Welt eingebaut werden. Silvia Holten …

» Den ganzen Artikel lesen

Indien: Karate für starke Mädchen

Children Who Participated in Asia Leader Forum in Chennai City

Immer wieder erschüttern uns Berichte aus Indien über vergewaltigte Mädchen und Frauen. Und auch, wenn die Zahl dieser Taten in Relation zur enormen Zahl von Einwohnern in Indien gesetzt werden muss – grundsätzlich werden Mädchen und Frauen in Indien geringer geachtet als Männer. Dieses Verständnis aufzubrechen ist einer der Aspekte der Arbeit von World Vision. Der wohl wichtigste Ansatz: Mädchen stark machen. Und wie gut das gelingen kann, zeigt das Beispiel der Mädchen-Karate-Gruppe aus Ranchi.

Ein Nachmittag im Sportzentrum von Indiens Hauptstadt Delhi. Die Halle ist erfüllt vom Geräusch nackter Füße auf glattem Boden. Schiedsrichter pfeifen, Trainer geben knappe Anweisungen. Mädchen treten, schlagen sich, stellen Beinchen und versuchen die Gegnerin zu Boden zu schicken. Besonders erfolgreich dabei: Sechs Mädchen aus einem Slum in der Stadt Ranchi. Am Ende des Wettkampfes …

» Den ganzen Artikel lesen

“Ich hatte so Angst vor dem Taifun!”

Typhoon BOPHA (Pablo)

Wieder einmal ist ein Taifun über Teile der Philippinen hinweg gezogen. Bis zum Nachmittag des 06. Dezember bestätigte die Regierung 457 Tote und Hunderte Verletzte. Sehr häufig werden bestimmte Regionen der Erde immer wieder von Naturkatastrophen getroffen. Viele Menschen dort haben in Trainings mit World Vision gelernt, Gefahren besser einschätzen und angemessen reagieren zu können. Davon hat auch die fünfjährige Gelai mit ihrer Familie profitiert.

» Den ganzen Artikel lesen