Besuch des Prinzenpaars: “Seit heute sind wir etwas Besonderes”

Kate informierte sich eigehend über Programme für Kinder und Familien

Eine echte Prinzessin, ein echter Prinz – nicht jedem ist es vergönnt, einmal königliche Hände zu schütteln. Ellison Mataifir hatte das Glück, als das englische Prinzenpaar Kate und William jetzt auf den Salomonen ein World-Vision-Projekt besuchte. Denn Ellison ist als Jugendgruppenleiter an dem Projekt beteiligt. Hier sein Bericht:

» Den ganzen Artikel lesen

Eis umsonst für alle die “William” oder “Kate” heißen

Laura Gemmell von World Vision über die Vorbereitungen des königlichen Besuches auf den Salomon-Inseln Übersetzung: Silvia Holten Vom Flughafen fahre ich nach Honiara, einer Hafenstadt an der Nordküste der Insel Guadalcanal. Die Hauptstadt des unabhängigen Inselstaates der Salomonen liegt an einer Hafenbucht. Seit 1978 sind die Salomonen unabhängig. Die Luft ist feucht und es ist …

» Den ganzen Artikel lesen

“Meet and Greet” mit Laith Al-Deen

Den Star einmal live und ganz privat erleben – das konnten jetzt sechs strahlende Gewinner beim „Meet and Greet“ mit dem Sänger Laith Al-Deen. Der Popstar ist Botschafter des Kinderhilfswerks World Vision und hatte sich mit den glücklichen Fans in der Friedrichsdorfer Zentrale des Hilfswerkes getroffen. Nach einer kurzen Begrüßungsrede von Christoph Waffenschmidt, dem Vorsitzenden …

» Den ganzen Artikel lesen

Als Kind entführt – als Sportler engagiert

Leichtathlet aus Südsudan kämpft um olympische Medaille und für Kinder in seiner Heimat – Partnerschaft mit World Vision Lopez Lomong, der als Kind im Südsudan von Milizen entführt wurde, geht am Mittwoch (8. August) bei den Olympischen Sommerspielen in London für das US-Team ins Rennen um Gold auf der 5.000 Meter-Strecke. Neben seinem sportlichen Ziel …

» Den ganzen Artikel lesen

Dirk Niebel in Georgien: Hilfe zur Selbsthilfe für Binnenflüchtlinge

Im Rahmen seiner Georgien-Reise hat Minister Dirk Niebel am 1. Juni ein von der Bundesregierung gefördertes Hilfsprojekt für Binnenflüchtlinge im ländlichen Georgien besucht. Gemeinsam mit dem georgischen Minister für Flüchtlingsangelegenheiten gab er das Startsignal für den Bau eines 330 m² großen Gewächshauses, das Bewohnern der Flüchtlingssiedlung Tserovani ein Einkommen verschaffen soll.

» Den ganzen Artikel lesen

Taxi bringt Kindern Glück

Besser viel für die Kinder als gar nichts: Ingo Lenßen und Sandra Nitka (”Lenßen & Partner”, Sat. 1) haben im Quiz-Taxi richtig entschieden und mit den richtigen Antworten eine Spende von 1.450 Euro für unsere Arbeit eingespielt. Es wurde eine fröhliche Taxi-Fahrt. Schauen Sie mal rein:   Und wir danken den beiden Schauspielern ganz herzlich für diesen …

» Den ganzen Artikel lesen

Fußballstar Lira Bajramaj setzt sich für den Frieden in Kosovo ein

Sie war noch keine fünf Jahre alt, als Nationalspielerin Lira Bajramaj mit ihrer Familie aus ihrer Heimat Kosovo flüchten musste. Damals fürchteten sie wegen der serbischen Unterdrückung um ihr Leben und suchten in Deutschland Schutz und eine sichere Zukunft. Jetzt hat die Nationalspielerin und Weltmeisterin von 2007 wieder ihre Heimat besucht.

» Den ganzen Artikel lesen

World Vision freut sich über Auszeichnung für den aufrichtigen Afrika-Botschafter Wolfgang Niedecken

Heute, am Tag des Ehrenamtes, überreicht Bundespräsident Christian Wulff Bürgerinnen und Bürgern aus allen Bundesländern den Verdienstorden der Bundesrepublik. World Vision gratuliert allen und besonders dem Kölner Künstler und BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, der für sein Afrika-Engagement mit dem Verdienstkreuz erster Klasse geehrt wird. Persönlich wird er den Orden zwar erst nach seiner Reha entgegen nehmen können, aber es …

» Den ganzen Artikel lesen

Mariella Ahrens erzählt “Lichterkindern” von Kindern in Indien

  Fröhlich und bunt ging es gestern im Berliner Kindergarten „Tom Sawyer“ zu. Die Einrichtung ist eine von 973 Kindergärten in Deutschland, welche die Lichterkinder-Aktion von World Vision Deutschland unterstützt. Zu Gast war heute die Schirmherrin und Schauspielerin Mariella Ahrens, die im Frühjahr nach Indien reiste und sich vor Ort ein Bild von der Arbeit …

» Den ganzen Artikel lesen