Musik, Kunst und Gemeinschaft: Helfer der Ankunft für junge Flüchtlinge in der Türkei

Lamia_bearbeitet-1

Nach einer Flucht sollte man irgendwo ankommen, aber dazu muss man viele Barrieren überwinden. Diese Erfahrungen machen Lamia und Maila aus Syrien gerade in der Türkei. Deshalb gehen sie so gerne in das Gemeinschaftshaus, das ihnen dabei hilft neue Kontakte zu knüpfen und aktiv-kreativ ihre Fähigkeiten zu erweitern. Machen Sie mit uns einen Rundgang durch diesen wunderbaren Ort.

» Den ganzen Artikel lesen

Bei Mädchen im Bordell wird Niedecken stumm

Teil 6 des Reiseblogs von Journalistin Andrea Jeska, die gemeinsam mit BAP-Sänder Wolfgang Niedecken und World Vision Mitarbeitern vom 10. bis 18. September im Ostkongo unterwegs ist. Ihr Ziel ist das neue Rebound-Projekt zur Rehabilitation von Kindersoldaten und missbrauchten Mädchen. Grace lief von zuhause fort, um den Prügeleien ihrer Stiefmutter zu entkommen. Chantelle floh aus ihrem Dorf, …

» Den ganzen Artikel lesen

Zurück zu Mama Masika und “ihren” Mädchen

 Teil 1 des Reiseblogs von Journalistin Andrea Jeska, die gemeinsam mit BAP-Sänder Wolfgang Niedecken und World Vision Mitarbeitern vom 10. bis 18. September im Ostkongo unterwegs ist. Ihr Ziel ist das neue Rebound-Projekt zur Rehabilitation von Kindersoldaten und missbrauchten Mädchen. Die Visa sind da. Das ist eine der guten Nachrichten in diesen Tagen in denen wir …

» Den ganzen Artikel lesen

Ein Nachmittag in Beni

Es ist Sonntagnachmittag, die Sonne scheint heiß über Beni, einer Kleinstadt im Nordosten Kongos, etwa 50 km von der Grenze zu Uganda entfernt. Die letzten zwei Tage war ich in den umliegenden Dörfern unterwegs, um ein neues Projekt aufzubauen zur besseren Versorgung mit Trinkwasser für eine Gegend, in der Kriegsvertriebene in ihre Dörfer zurückkehren. Doch …

» Den ganzen Artikel lesen