Heißestes Jahr und höchste Zeit für Klimaschutz

Salissou's Story: A Brother's Sacrifice for his Little Sister

Es ist nicht fünf vor zwölf in Sachen Klima, es ist 12 Uhr. Die Lage ist dramatischer als gedacht. Darüber sind sich die meisten Wissenschaftler einig. Erstmals wurde im vergangenen Jahr eine Erderwärmung um 1 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter gemessen. Dieses Jahr wird wahrscheinlich noch heißer – das heißeste Jahr seit der Wetteraufzeichnung. Zwar wurde …

» Den ganzen Artikel lesen

Armut ist überwindbar – nachhaltige Hilfe für arbeitende Kinder im Bundestag diskutiert

"Mädchen sind nicht nur zum Kuchenbacken geboren", sagt die 16jährige LIma Akter (links). Obwohl sie in einem Slum in Bangladesch aufgewachsen ist, träumt sie seit langem davon Ingenieurin zu werden. Ihre Mutter (rechts) verdient als Arbeiterin in einer Shrimps-Fabrik aber zu wenig, um die Ausbildung von Lima zu finanzieren. Lima gewann in einem Bildungszentrum von World Vision das Selbstvertrauen, ihren Traum weiter zu verfolgen, und die Familie bekam Hilfe, um die Kosten zu tragen: unter anderem mit einer Nähmaschine und mit Gemüse-Anbau. Den Zugang zum Ingenieurstudium hat Lima durch einen sehr guten Schulabschluss geschafft, und sie unterrichtet jetzt gegen Lohn andere Mädchen aus ihrem Slum im Bildungszentrum. Ihre Mutter ist sehr stolz auf sie.

"Mädchen sind nicht nur zum Kuchenbacken geboren", sagt die 16jährige LIma Akter (links). Obwohl sie in einem Slum in Bangladesch aufgewachsen ist, träumt sie seit langem davon Ingenieurin zu werden. Ihre Mutter (rechts) verdient als Arbeiterin in einer Shrimps-Fabrik aber zu wenig, um die Ausbildung von Lima zu finanzieren. Lima gewann in einem Bildungszentrum von World Vision das Selbstvertrauen, ihren Traum weiter zu verfolgen, und die Familie bekam Hilfe, um die Kosten zu tragen: unter anderem mit einer Nähmaschine und mit Gemüse-Anbau. Den Zugang zum Ingenieurstudium hat Lima durch einen sehr guten Schulabschluss geschafft, und sie unterrichtet jetzt gegen Lohn andere Mädchen aus ihrem Slum im Bildungszentrum. Ihre Mutter ist sehr stolz auf sie.

In unserer Gesellschaft gibt es bei jungen Menschen den Trend, Geld und Karriere nicht so wichtig zu nehmen, weil man ein freies, selbstbestimmtes Leben und Zeit für als sinnvoll erachtete Tätigkeiten haben möchte. Das ist Lebensqualität und etwas völlig anderes, als wenn man in Armut hineingeboren wird, um sein Überleben kämpfen muss und nur sehr …

» Den ganzen Artikel lesen

Welche Entwicklung für die Welt?

s120144-1, s120615-1, s120439-1 and s120290-1: Child Participation and Community Development Coming Along

Kinder sollen weltweit mehr Partizipationsmöglichkeiten erhalten, wie Christoph Waffenschmidt, Vorstandsvorsitzender von World-Vision, im Rahmen des Treffens mit Altbundespräsidenten Horst Köhler betont. Dabei geht es insbesondere um die Einflussnahme und Ideenfindung zu den sogenannten Post-Millenium Development Goals.

Christoph Waffenschmidt, Vorstandsvorsitzender von World Vision Deutschland, traf am 11. Dezember 2012 den ehemaligen Bundespräsidenten Horst Köhler. Dieser hatte deutsche Nichtregierungsorganisationen dazu eingeladen, ihre Position zur Entwicklungsagenda nach 2015 (Post-MDG-Debatte) darzulegen. Waffenschmidt machte sich im Gespräch stark für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Ausarbeitung der neuen Entwicklungsziele und für eine besondere Berücksichtigung von fragilen Staaten im neuen Zielkatalog. Hier können Sie seinen Bericht lesen.

» Den ganzen Artikel lesen